Von Bangkok nach Singapur – Klongs & Pad Thai

  • Gruppenreise
  • Garantierte Durchführung
  • Kleine Reisegruppe
Malen Sie auf Ihrer Reise durch Malaysia Ihre ganz eigenen Spuren in den Sand.

Rundreise im Überblick

  • Dein Welcome-Moment: Anreise und Begrüßungstreffen

  • Dein First-Night-Out-Moment: Begegne neuen Freunden

  • Dein Discover-Moment: Bangkok

Kurzübersicht

Erlebe Thailand Malaysia und Singapur jetzt mit uns auf deine Weise mit diesem erschwinglichen Trip speziell für junge Reisende! Genieße die herrlichen Strände im wunderschönen Südthailand, kühle dich in den Cameron Highlands von Malaysia ab und genieße das Streetfood und Nachtleben von Singapur. In diesem Teil Südostasiens kannst du dich...

Highlights

Teaser Image

Teaser Image

Teaser Image

Teaser Image

Teaser Image

Teaser Image

Teaser Image

Teaser Image

Teaser Image

Teaser Image

Teaser Image

Teaser Image

Teaser Image

Teaser Image

Teaser Image

Teaser Image

Teaser Image

Teaser Image

Das Bildmaterial und die Zusatzinformationen zu Orten und Highlights dieser Seite wurden von unserer Redaktion für Sie zusammengestellt. Verbindlich für die Buchung sind nur die vom Reiseveranstalter unter "Leistungen" aufgeführten Angaben.

Highlights

Das Bildmaterial und die Zusatzinformationen zu Orten und Highlights dieser Seite wurden von unserer Redaktion für Sie zusammengestellt. Verbindlich für die Buchung sind nur die vom Reiseveranstalter unter "Leistungen" aufgeführten Angaben.

Mein Reiseverlauf

  • Tag 1

    Bangkok

  • Tag 2

    Bangkok/Surat Thani

  • Tag 3

    Surat Thani/Khao Sok

  • Tag 4

    Surat Thani/Ko Samui

  • Tag 5

    Ko Samui

  • Tag 6

    Ko Samui/George Town

  • Tag 7

    George Town

  • Tag 8

    George Town/Chenderoh Lake

  • Tag 9

    Chenderoh Lake/Cameron Highlands

  • Tag 10

    Cameron Highlands/Kuala Lumpur

  • Tag 11

    Kuala Lumpur

  • Tag 12

    Kuala Lumpur/Melaka

  • Tag 13

    Melaka/Singapur

  • Tag 14

    Singapur

Leistungen

    • Dein Welcome-Moment: Anreise und Begrüßungstreffen
    • Dein First-Night-Out-Moment: Begegne neuen Freunden
    • Dein Discover-Moment: Bangkok
    • Dein Big-Night-Out-Moment: Koh Samui, Koh Samui
    • Dein Local-Living-Moment: Gastfamilie am See Chenderoh, Chenderoh Lake
    • Inselhüpfen im Mudsum and Taen
    • Zwei Streetfood-Crawls
    • Alle Transfers zwischen den Reisezielen sowie zu inbegriffenen Aktivitäten und zurück
    • Anreise und Begrüßungstreffen
    • Begegne neuen Freunden
    • Streetfood-Tour
    • Koh Samui
    • Koh Madsum Day Trip
    • Grenzüberquerung (Thailand - Malaysia)
    • Gastfamilie am See Chenderoh
    • Orientierungs-Spaziergang
    • Grenzüberquerung (Malaysia - Singapur)
    • Tag der Abreise
  • Mit journaway sind Sie vor zusätzlichen Kosten durch eine mögliche Covid/Corona Infektion bestens geschützt. Bei allen über uns gebuchten Reisen ist ohne Zusatzkosten eine Versicherung der Allianz für Pandemievorfälle enthalten.

    • REISEKRANKENVERSICHERUNG: Inklusive Kostenübernahme eines Corona-Tests bei individuellem Verdacht (z. B. positiver Fieber-Test) und Notfalltelefonnummer mit Kostenübernahme
    • KRANKENRÜCKTRANSPORT: Kosten und Organisation des medizinisch notwendigen und vertretbaren Krankenrücktransport in ein Krankenhaus in der Nähe des Heimatortes (inklusive Überführung im Todesfall)
    • MEDIZINISCHE ASSISTENZ (OHNE HEILBEHANDLUNG): Gesundheitliche Betreuung und Reiseinformation, Organisation und Terminierung ärztlicher Leistungen und Krankenrücktransport
    • REISE-ASSISTENZ: Organisation der Rückreise, Sicherheitsrelevante Infos zum Reiseland, Organisation der Pflege für erkrankte Angehörige
    • REISEABBRUCH-VERSICHERUNG: Kosten der Rückreise gleicher Art, Erstattung des anteiligen Reisepreises, Mehrkosten für Übernachtung (individuelle Quarantäne im Reiseland)

Hinweise des Veranstalters

  • Mindestalter

    Mindestalter für diese Reise sind 18 Jahre.

  • Was muss ich bei Buchung wegen des Coronavirus beachten?

    Für begrenzte Zeit können Reisen mit Abreisetermin vor 31. Dezember 2020 bis zu 14 Tage vor Reisebeginn storniert und umgebucht werden. Reisen mit Abreisetermin zwischen 1. Januar 2021 und 31. Dezember 2021 können bis zu 30 Tage vor Reisebeginn storniert und umgebucht werden.

  • Welche COVID-19 Regelungen sind bei einer Reise nach Malaysia zu beachten?

    Die Einreise ist nicht möglich. Es besteht eine Einreisesperre bis auf Weiteres. Für Heimkehrer sowie Reisende mit der Staatsbürgerschaft des Ziellandes oder Inhaber einer Aufenthaltserlaubnis im Zielland können die nachfolgenden Bestimmungen abweichen.

    Die folgenden Grenzübergänge sind geschlossen:

    - Luftweg
    - Landweg
    - Seeweg
    Reisen innerhalb des Landes:

    Reisen innerhalb des Landes sind bis auf Weiteres nur teilweise möglich. In stark betroffenen Regionen des Landes kann es jederzeit zu Einschränkungen kommen.

    Transit:

    Der Transit ist bis auf Weiteres nur teilweise möglich.

    Wichtig am Zielort:

    Es kommt zu Einschränkungen des öffentlichen Lebens. Diese gelten bis auf Weiteres. Es kann jederzeit zu regionalen Abweichungen innerhalb des Landes kommen.

    Reisewarnung aufgrund von COVID-19:
    Aufgrund der Ausbreitung von COVID-19 hat das Auswärtige Amt eine Reisewarnung ausgesprochen.

    Hochrisikogebiet:
    Aufgrund der Ausbreitung von COVID-19 wurde das Zielgebiet vom Robert Koch-Institut zum Hochrisikogebiet erklärt. Dies kann Auswirkungen auf die Rückreise nach Deutschland haben. Informationen zu den Rückreise-Regeln der einzelnen Bundesländer finden Sie unter folgendem Link: https://tourismus-wegweiser.de.


    Datenstand vom: 03.12.2021 00:38 für Kunden von: journaway GmbH, Am alten Handelshafen 1, 26789 Leer

    Welche COVID-19 Regelungen sind bei einer Reise nach Singapur zu beachten?

    Die Einreise ist teilweise möglich. Reisende aus der folgenden Aufstellung dürfen einreisen: https://safetravel.ica.gov.sg/vtl/requirements-and-process.
    Vollständig geimpfte Reisende aus den erlaubten Ländern können sich für den sogenannten "Vaccinated Travel Pass" bewerben, mit dem sie nach Singapur einreisen dürfen. Die Einreise muss dabei mit speziellen, im Rahmen der "Vaccinated Travel Lane" organisierten Flügen erfolgen.

    Reisende, die sich vor Reisebeginn außerhalb der erlaubten Länder aufgehalten haben, müssen mit Einreiseverweigerungen rechnen. Dies betrifft die letzten 14 Tage vor der Einreise.

    Die folgenden Grenzübergänge sind geschlossen:

    - Landweg
    - Seeweg
    Quarantänemaßnahmen:

    Bei der Einreise kommt es zu Quarantänemaßnahmen. Diese gelten bis auf Weiteres.

    - Reisende müssen sich in ihrer Unterkunft isolieren, bis das Ergebnis des bei Ankunft durchgeführten Tests vorliegt. 
    - Sie müssen dazu unmittelbar nach der Testung den Flughafen mit privaten Transportmitteln verlassen. 
    - In der Regel wird das Testergebnis innerhalb von 24 Stunden zugestellt, die Dauer kann jedoch variieren.
    Wichtig bei der Einreise:

    Es wird ein negativer COVID-19-Test benötigt.

    - Dabei muss es sich um einen negativen PCR- oder Antigen-Test handeln, der bei Abflug nicht älter als 48 Stunden sein darf. 
    - Der Test muss aus einem anerkannten Labor stammen und auf Englisch vorgewiesen werden.
    - Davon ausgenommen sind Kinder unter 2 Jahren. Es kommt zu COVID-19-Tests vor Ort.
    - Reisende werden bei der Ankunft am Flughafen Changi einem PCR-Test unterzogen. 
    - Die Testung muss bereits vor Ankunft arrangiert und bezahlt werden: https://safetravel.changiairport.com/ (https://safetravel.changiairport.com/.). Es wird ein Einreiseformular/Gesundheitsformular benötigt. Das Formular finden Sie unter folgendem Link: https://eservices.ica.gov.sg/STO/VTL.
    - Reisende müssen ihren "Vaccinated Travel Pass" online beantragen. 
    - Die Beantragung muss mindestens 7 und maximal 30 Tage vor Reisebeginn erfolgen. 
    - Eine Bestätigung muss in ausgedruckter oder elektronischer Form mitgeführt werden. 
    - Zusätzlich müssen sie innerhalb von 3 Tagen vor Reiseantritt die folgende Einreiseerklärung ("SG Arrival Card") ausfüllen: https://eservices.ica.gov.sg/sgarrivalcard/. (https://eservices.ica.gov.sg/sgarrivalcard/.) Es wird eine App zur Einreise benötigt.
    - Es handelt sich dabei um die App "TraceTogether" zur Kontaktnachverfolgung. 
    - Bei der Ankunft muss die Installation sowie Registrierung in der App nachgewiesen werden. 
    - Zudem muss die App nach der Ausreise aus Singapur für weitere 21 Tage aktiv bleiben. 
    - Weitere Informationen dazu finden Sie unter folgendem Link: https://safetravel.ica.gov.sg/health/tt-for-travellers (https://safetravel.ica.gov.sg/health/tt-for-travellers). Bei der Ankunft muss mit Gesundheitskontrollen gerechnet werden. Es kann zu Problemen kommen, wenn Reisende Krankheitssymptome aufweisen. Betroffene Reisende müssen mit Quarantänemaßnahmen oder Einreiseverboten rechnen. Sollten Reisende während ihrer Reise positiv auf das Coronavirus getestet werden, müssen sie mit weiteren Maßnahmen rechnen. Es wird eine Reisekrankenversicherung benötigt. Bitte beachten Sie dabei, dass die Versicherung eventuell vorgeschriebene COVID-19-Kosten abdeckt. Es wird in jedem Fall ein vollumfassender Versicherungsschutz empfohlen.
    - Die Deckungssumme muss mindestens 30.000 Singapur-Dollar betragen. 
    - Die Versicherungspolice muss elektronisch oder in ausgedruckter Form mitgeführt werden. An den Grenzübergangsstellen besteht Maskenpflicht.
    Hinweise für geimpfte oder genesene Reisende:

    - Reisende müssen einen Impfnachweis zur Einreise erbringen, der die folgenden Voraussetzungen erfüllt: https://safetravel.ica.gov.sg/vtl/requirements-and-process (https://safetravel.ica.gov.sg/vtl/requirements-and-process).
    - Unter dem angegebenen Link finden Sie auch die Bestimmungen für Kinder, die unter bestimmten Voraussetzungen auch ohne Impfnachweis einreisen dürfen.
    Transit:

    Der Transit ist bis auf Weiteres nur teilweise möglich. Bitte informieren Sie sich im Vorfeld bei Ihrer Fluggesellschaft.

    Wichtig am Zielort:

    Es kommt zu Einschränkungen des öffentlichen Lebens. Diese gelten bis auf Weiteres. Es kann jederzeit zu regionalen Abweichungen innerhalb des Landes kommen. Zum Besuch einiger öffentlicher Einrichtungen ist ein Impfnachweis erforderlich.

    - Hotels/Ferienunterkünfte: geöffnet mit Beschränkungen
    - Restaurants/Cafés: geöffnet mit Beschränkungen
    - Geschäfte: geöffnet mit Beschränkungen
    - Gotteshäuser: geöffnet mit Beschränkungen
    - Maskenpflicht: ja - in der Öffentlichkeit
    - Mindestabstand: 1.00 Meter
    - Versammlungsverbot: ja, ab 2 Personen
    - App: TraceTogether


    Datenstand vom: 03.12.2021 00:38 für Kunden von: journaway GmbH, Am alten Handelshafen 1, 26789 Leer

    Welche COVID-19 Regelungen sind bei einer Reise nach Thailand zu beachten?

    Die Einreise ist teilweise möglich. Reisende benötigen den "Thailand Pass" zur Einreise. Dieser kann unter folgendem Link beantragt werden: https://tp.consular.go.th (https://tp.consular.go.th).

    Zudem sind im Rahmen des “Blue Zone-Programms” für vollständig geimpfte Personen Reisen in bestimmte Landesteile unter erleichterten Bedingungen möglich (siehe unten).

    Die folgenden Grenzübergänge sind geschlossen:

    - Landweg
    - Seeweg
    Reisen innerhalb des Landes:

    Reisen innerhalb des Landes sind bis auf Weiteres nur teilweise möglich. Bei Reisen zwischen einzelnen Provinzen und Inseln des Landes kommt es zu Beschränkungen. Weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link: https://www.tatnews.org (https://www.tatnews.org).

    Quarantänemaßnahmen:

    Bei der Einreise kommt es zu Quarantänemaßnahmen von bis zu 10 Tagen. Diese gelten bis auf Weiteres.

    - Die Quarantäne muss in einem staatlich zugelassenen Quarantänehotel abgeleistet werden.
    - Die Kosten hierfür sind vom Reisenden selbst zu tragen und ein entsprechender Buchungsnachweis muss zur Einreise erbracht werden.
    Wichtig bei der Einreise:

    Es wird ein negativer COVID-19-Test benötigt. Der Test muss nach PCR-Methode durchgeführt worden sein und darf nicht älter als 72 Stunden sein. Es kommt zu COVID-19-Tests vor Ort.

    - Reisende werden nach der Ankunft einem PCR-Test unterzogen.
    - Vor Ablauf der Quarantänezeit wird zudem ein Antigen-Test durchgeführt. Es wird ein Einreiseformular/Gesundheitsformular benötigt. Das Formular finden Sie unter folgendem Link: https://tp.consular.go.th/. Bei Beantragung des “Thailand Passes” erhalten Reisende einen QR-Code, den sie zur Einreise benötigen. Es wird eine App zur Einreise benötigt.
    - Es handelt sich um die App "ThailandPlus": https://thaiconsulate.de/thailandplus. (https://thaiconsulate.de/thailandplus.) 
    - Zudem wird die App “MorChana” benötigt. Bei der Ankunft muss mit Gesundheitskontrollen gerechnet werden. Es kann zu Problemen kommen, wenn Reisende Krankheitssymptome aufweisen. Betroffene Reisende müssen mit Quarantänemaßnahmen oder Einreiseverboten rechnen. Sollten Reisende während ihrer Reise positiv auf das Coronavirus getestet werden, müssen sie mit weiteren Maßnahmen rechnen. Es wird eine Reisekrankenversicherung benötigt. Bitte beachten Sie dabei, dass die Versicherung eventuell vorgeschriebene COVID-19-Kosten abdeckt. Es wird in jedem Fall ein vollumfassender Versicherungsschutz empfohlen. Die Deckungssumme muss mindestens 50.000 USD betragen. An den Grenzübergangsstellen besteht Maskenpflicht.
    Hinweise für geimpfte oder genesene Reisende:

    - Reisende, die nachweisen können, dass sie vollständig gegen das Coronavirus geimpft wurden, können die Pflichtquarantäne auf 7 Tage verkürzen.
    - Unter welchen Voraussetzungen Reisende als vollständig geimpft angesehen werden, erfragen Sie bitte bei Ihrer zuständigen Auslandsvertretung.
    - Zudem können Reisende aus bestimmten Ländern die Quarantänemaßnahmen umgehen. Sie müssen sich dann nur noch so lange isolieren, bis sie das Ergebnis des bei Ankunft durchgeführten Tests erhalten. Weitere Informationen dazu finden Sie hier: https://www.tatnews.org/2021/10/thailand-reopening-exemption-from-quarantine-test-go/ (https://www.tatnews.org/2021/10/thailand-reopening-exemption-from-quarantine-test-go/).

    Blue Zone-Programm
    - Vollständig Geimpfte können bestimmte Landesteile ohne Quarantäne bereisen, müssen sich aber weiterhin am ersten Ort ihrer Wahl für 7 Tage in ein zertifiziertes Hotel begeben. Danach können Reisende in andere Landesteile weiterreisen.
    - Weitere Informationen dazu finden Sie unter folgendem Link: https://www.tatnews.org/2021/10/thailand-reopening-living-in-the-blue-zone-17-sandbox-destinations/ (https://www.tatnews.org/2021/10/thailand-reopening-living-in-the-blue-zone-17-sandbox-destinations/).
    Transit:

    Der Transit ist bis auf Weiteres nur teilweise möglich.

    - Der Transit kann derzeit nur auf dem Luftweg erfolgen.
    - Auch Transitreisende unterliegen der Pflicht, einen negativen PCR-Test und eine ausreichend gültige Reisekrankenversicherung vorzuweisen.
    - Bitte informieren Sie sich vorab über abweichende Regelungen bei Ihrer Fluggesellschaft.
    - Die Transitdauer darf 24 Stunden nicht überschreiten.
    Wichtig am Zielort:

    Es kommt zu Einschränkungen des öffentlichen Lebens. Diese gelten bis auf Weiteres. Es kann jederzeit zu regionalen Abweichungen innerhalb des Landes kommen.

    - Es kann jederzeit zu strengeren Einschränkungen und Kontrollen der Reise-, Bewegungs- und Versammlungsfreiheit kommen.
    - Thailand unterteilt seine Provinzen je nach Infektionslage in die Kategorien dunkelrot, rot, orange, gelb und grün, sodass zudem mit regionalen Unterschieden zu rechnen ist. Eine Übersicht zu den jeweiligen Maßnahmen finden Sie hier: https://www.tatnews.org/ (https://www.tatnews.org/).

    - Notstand: ja
    - Lokale Ausgangssperre: ja - nächtlich
    - Hotels/Ferienunterkünfte: teilweise geöffnet
    - Restaurants/Cafés: geöffnet mit Beschränkungen
    - Geschäfte: geöffnet mit Beschränkungen
    - Museen/Sehenswürdigkeiten: teilweise geöffnet
    - Öffentliche Verkehrsmittel: verfügbar mit Einschränkungen
    - Maskenpflicht: ja - in der Öffentlichkeit
    - Versammlungsverbot: ja (bis auf Weiteres) - regional unterschiedlich
    - Nationalparks: teilweise geöffnet

    Reisewarnung aufgrund von COVID-19:
    Aufgrund der Ausbreitung von COVID-19 hat das Auswärtige Amt eine Reisewarnung ausgesprochen.

    Hochrisikogebiet:
    Aufgrund der Ausbreitung von COVID-19 wurde das Zielgebiet vom Robert Koch-Institut zum Hochrisikogebiet erklärt. Dies kann Auswirkungen auf die Rückreise nach Deutschland haben. Informationen zu den Rückreise-Regeln der einzelnen Bundesländer finden Sie unter folgendem Link: https://tourismus-wegweiser.de.


    Datenstand vom: 03.12.2021 00:38 für Kunden von: journaway GmbH, Am alten Handelshafen 1, 26789 Leer

    Welche Einreisebestimmungen gelten für Malaysia?

    Die Einreise ist mit folgenden Reisedokumenten möglich:
    Reisepass
    Das Reisedokument muss 6 Monate über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein.

    Kinderreisepass
    Das Reisedokument muss 6 Monate über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein.

    Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Reisedokumente vollständig sind, sich in gutem Zustand befinden und über ausreichend freie Seiten verfügen.


    Minderjährige:
    Minderjährige benötigen ein eigenes Ausweisdokument und sollten das Einverständnis des/der Sorgeberechtigten nachweisen können, wenn sie alleine reisen oder nur von einem Elternteil begleitet werden.

    Als verloren/gestohlen gemeldete Dokumente:
    Es wird davon abgeraten mit verlorenen / gestohlen gemeldeten Dokumenten einzureisen. Es kann vorkommen, dass diese im System der Grenzkontrollstellen noch als verloren / gestohlen gemeldet sind und es zur Verweigerung der Einreise kommt.

    Anforderungen der Fluggesellschaft:
    Bitte erkundigen Sie sich vor Reiseantritt bei Ihrer Fluggesellschaft bezüglich der mitzuführenden Dokumente. In Einzelfällen weichen die Anforderungen der Fluggesellschaften von den staatlichen Regelungen ab.

    Reisehinweis:
    Von Reisen in den Osten der Provinz Sabah und auf die angrenzenden Inseln wird dringend abgeraten. Vor Reisen in das Seegebiet zwischen den Süd-Philippinen und Sabah wird gewarnt.

    Bei Ankunft beachten:
    Bei der Einreise werden Abdrücke beider Zeigefinger genommen. Ausgenommen sind: Kinder unter 12 Jahren, Inhaber von Diplomatenpässen, Besucher bei denen die Abnahme der Fingerabdrücke nicht möglich ist, hochrangige Besucher mit vorheriger Zustimmung der Einwanderungsbehörde.

    Welche Einreisebestimmungen gelten für Singapur?

    Die Einreise ist mit folgenden Reisedokumenten möglich:
    Reisepass
    Das Reisedokument muss 6 Monate über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein.

    Vorläufiger Reisepass
    Das Reisedokument muss 6 Monate über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein.

    Kinderreisepass
    Das Reisedokument muss 6 Monate über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein.

    Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Reisedokumente vollständig sind, sich in gutem Zustand befinden und über ausreichend freie Seiten verfügen.


    Minderjährige:
    Minderjährige benötigen ein eigenes Ausweisdokument und sollten das Einverständnis des/der Sorgeberechtigten nachweisen können, wenn sie alleine reisen oder nur von einem Elternteil begleitet werden.

    Als verloren/gestohlen gemeldete Dokumente:
    Es wird davon abgeraten mit verlorenen / gestohlen gemeldeten Dokumenten einzureisen. Es kann vorkommen, dass diese im System der Grenzkontrollstellen noch als verloren / gestohlen gemeldet sind und es zur Verweigerung der Einreise kommt.

    Anforderungen der Fluggesellschaft:
    Bitte erkundigen Sie sich vor Reiseantritt bei Ihrer Fluggesellschaft bezüglich der mitzuführenden Dokumente. In Einzelfällen weichen die Anforderungen der Fluggesellschaften von den staatlichen Regelungen ab.

    Bei Ankunft beachten:
    Bei Ein- und/oder Ausreise werden von jedem Reisenden die Fingerabdrücke digital eingescannt. Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Website der singapurischen Einwanderungsbehörde unter http://www.ica.gov.sg.

    Welche Einreisebestimmungen gelten für Thailand?

    Die Einreise ist mit folgenden Reisedokumenten möglich:
    Reisepass
    Das Reisedokument muss 6 Monate über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein.

    Vorläufiger Reisepass
    Das Reisedokument muss 6 Monate über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein.

    Kinderreisepass
    Das Reisedokument muss 6 Monate über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein.

    Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Reisedokumente vollständig sind, sich in gutem Zustand befinden und über ausreichend freie Seiten verfügen.


    Als verloren/gestohlen gemeldete Dokumente:
    Es wird davon abgeraten mit verlorenen / gestohlen gemeldeten Dokumenten einzureisen. Es kann vorkommen, dass diese im System der Grenzkontrollstellen noch als verloren / gestohlen gemeldet sind und es zur Verweigerung der Einreise kommt.

    Anforderungen der Fluggesellschaft:
    Bitte erkundigen Sie sich vor Reiseantritt bei Ihrer Fluggesellschaft bezüglich der mitzuführenden Dokumente. In Einzelfällen weichen die Anforderungen der Fluggesellschaften von den staatlichen Regelungen ab.

    Minderjährige:
    Minderjährige benötigen ein eigenes Ausweisdokument und das Einverständnis des/der Sorgeberechtigten, wenn sie alleine reisen oder nur von einem Elternteil begleitet werden.
    Zusätzlich benötigen alleinreisende/nur von einem Elternteil begleitete Minderjährige Folgendes:
    - Eine in die englische Sprache übersetzte Einverständniserklärung
    - Eine Geburtsurkunde
    - Passkopien der Sorgeberechtigten


    Bei Ankunft beachten:
    Reisende sind verpflichtet, ihren Pass inklusive Visum bzw. Einreisestempel (oder eine Kopie davon) stets mit sich zu führen.

    Benötige ich ein Visum für Malaysia?

    Es wird kein Visum benötigt, solange die Reise nicht über 90 Tage hinausgeht. Ist eine Reisedauer von über 90 Tagen geplant, informieren Sie sich bitte rechtzeitig über die unterschiedlichen Möglichkeiten zur Visabeschaffung.

    Mitzuführende Dokumente:
    - Weiter- oder Rückflugticket
    - Nachweis einer Unterkunft
    - Reisepass mit mindestens zwei freien gegenüberliegenden Seiten

    Hinweis:
    Für die Einreise in die Staaten Sabah und Sarawak wird ein separates Visum ausgestellt, das in der Regel 90 Tage gültig ist. Reisende sollten sicherstellen, dass ein entsprechender Stempel im Reisepass angebracht ist.

    Benötige ich ein Visum für Singapur?

    Es wird kein Visum benötigt, solange die Reise nicht über 90 Tage hinausgeht. Ist eine Reisedauer von über 90 Tagen geplant, informieren Sie sich bitte rechtzeitig über die unterschiedlichen Möglichkeiten zur Visabeschaffung.

    Benötige ich ein Visum für Thailand?

    Es wird kein Visum benötigt, solange die Reise nicht über 30 Tage hinausgeht. Ist eine Reisedauer von über 30 Tagen geplant, informieren Sie sich bitte rechtzeitig über die unterschiedlichen Möglichkeiten zur Visabeschaffung.

    Mitzuführende Dokumente:
    - Weiter- oder Rückflugticket
    - Nachweis über ausreichend finanzielle Mittel

    Besonderheiten:
    Um visumfrei einreisen zu können, müssen Reisende nachweisen, dass sie innerhalb der Frist mit dem Flugzeug, dem Bus oder der Bahn wieder ausreisen. Bei der Einreise wird die Länge des Aufenthalts durch die Behörden bestimmt. Der maximale Zeitraum beträgt 30 Tage und kann um weitere 30 Tage verlängert werden. Vor der Einreise eingeholte Visa sind bis zu 60 Tage gültig, können jedoch um 30 Tage verlängert werden. Die Visa sollten nur bei der zuständigen thailändischen Einwanderungsbehörde verlängert werden.

    Einreise auf dem Land- und Seeweg:
    Das Einreisen ist seit 2016 auf maximal 2 visumfreie Einreisen pro Kalenderjahr begrenzt worden. Danach wird ein Visum benötigt oder es muss über den Flughafen eingereist werden.

    Welche Impfungen werden für Malaysia emfpohlen?

    Folgende Impfungen sind bei der Einreise vorgeschrieben:
    - Gelbfieber (siehe unten)

    Folgende Impfungen sind bei der Einreise empfohlen:
    - Impfungen gemäß der WHO-Empfehlungen für die routinemäßige Immunisierung
    - Hepatitis A
    - Hepatitis B, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
    - Typhus
    - Cholera
    - Tollwut, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
    - Vogelgrippe, bei besonderer Exposition
    - Japanische Enzephalitis, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition

    Masern:
    Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen.

    Malaria:
    Bitte beachten Sie, dass in einigen Gebieten Malaria vorherrscht. Eine prophylaktische Behandlung mit Malariamedikamenten wird empfohlen.

    Coronavirus:
    Aufgrund der steigenden Infektionszahlen mit der Atemwegserkrankung COVID-19 muss derzeit mit verstärkten Gesundheitskontrollen und damit verbundenen verlängerten Wartezeiten bei Reisen gerechnet werden. Aufgrund von Krankheitsfällen in nahezu allen Ländern der Welt besteht ein generelles Ansteckungsrisiko über die Tröpfcheninfektion. Reisende sollten sich deshalb über die Ausbreitung der Erkrankung und mögliche Schutzmaßnahmen in ihrem Reiseziel informieren. Dabei sollten sie auch die unterschiedlichen Standards und Kapazitäten der Gesundheitssysteme berücksichtigen.

    Poliomyelitis:
    Alle Personen, die seit mehr als 4 Wochen in Malaysia sind und eine internationale Reise antreten, müssen nach WHO-Vorschriften (oraler Impfstoff bOPV oder intramuskulärer Impfstoff IPV) gegen Polio geimpft sein. Die Impfung muss vier Wochen bis zwölf Monate vor der Abreise stattgefunden haben. Bei dringenden Reisen muss die Impfung mindestens zum Zeitpunkt der Abreise durchgeführt worden sein. Allen Reisenden wird daher empfohlen, sich vollständig gegen Polio zu impfen. Die Impfung muss im Internationalen Impfschein separat bescheinigt werden.

    Schwangere:
    Bitte beachten Sie, dass für Schwangere folgende gesundheitliche Gefahren bestehen:
    - Zika-Virus
    - Chikungunya-Fieber

    Kinder:
    Bitte beachten Sie, dass für Kinder folgende gesundheitliche Gefahren bestehen:
    - Dengue-Fieber
    - HFMK
    - Poliomyelitis

    Gelbfieber:
    Bei der Einreise aus Gelbfieber-Infektionsgebieten ist eine Gelbfieber-Impfung notwendig. Ein entsprechender Nachweis ist mitzuführen. Die Impfung wird von allen Reisenden gefordert, die älter sind als 12 Monate. Dies gilt auch bei Transitaufenthalten von über 12 Stunden am Flughafen eines Landes, das Gelbfieber-Infektionsgebiet ist.

    Aktuelle Länder mit Gelbfieber-Infektionsgefahr:
    Afrika: 
    Äquatorialguinea, Äthiopien, Angola, Benin, Burkina Faso, Burundi, Demokratische Republik Kongo, Elfenbeinküste, Eritrea, Gabun, Gambia, Ghana, Guinea, Guinea-Bissau, Kamerun, Kenia, Kongo, Liberia, Mali, Mauretanien, Niger, Nigeria, Ruanda, Sambia, Senegal, Sierra Leone, Somalia, Sudan, Südsudan, Tansania, Togo, Tschad, Uganda, Zentralafrikanische Republik  

    Zentral- und Südamerika: 
    Argentinien, Bolivien, Brasilien, Ecuador, Französisch-Guayana, Guyana, Kolumbien, Panama, Paraguay, Peru, Suriname, Trinidad und Tobago, Venezuela

    Welche Impfungen werden für Singapur emfpohlen?

    Folgende Impfungen sind bei der Einreise vorgeschrieben:
    - Gelbfieber (siehe unten)

    Folgende Impfungen sind bei der Einreise empfohlen:
    - Impfungen gemäß der WHO-Empfehlungen für die routinemäßige Immunisierung
    - Hepatitis A
    - Hepatitis B, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
    - Typhus, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
    - Cholera, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
    - Meningokokken-Krankheit (ACWY), bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition

    Masern:
    Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen.

    Coronavirus:
    Aufgrund der steigenden Infektionszahlen mit der Atemwegserkrankung COVID-19 muss derzeit mit verstärkten Gesundheitskontrollen und damit verbundenen verlängerten Wartezeiten bei Reisen gerechnet werden. Aufgrund von Krankheitsfällen in nahezu allen Ländern der Welt besteht ein generelles Ansteckungsrisiko über die Tröpfcheninfektion. Reisende sollten sich deshalb über die Ausbreitung der Erkrankung und mögliche Schutzmaßnahmen in ihrem Reiseziel informieren. Dabei sollten sie auch die unterschiedlichen Standards und Kapazitäten der Gesundheitssysteme berücksichtigen.

    Schwangere:
    Bitte beachten Sie, dass für Schwangere folgende gesundheitliche Gefahren bestehen:
    - Zika-Virus
    - Chikungunya-Fieber

    Kinder:
    Bitte beachten Sie, dass für Kinder folgende gesundheitliche Gefahren bestehen:
    - Dengue-Fieber
    - HFMK

    Gelbfieber:
    Bei der Einreise aus Gelbfieber-Infektionsgebieten ist eine Gelbfieber-Impfung notwendig. Ein entsprechender Nachweis ist mitzuführen. Die Impfung wird von allen Reisenden gefordert, die älter sind als 12 Monate. Dies gilt auch bei Transitaufenthalten von über 12 Stunden am Flughafen eines Landes, das Gelbfieber-Infektionsgebiet ist.

    Aktuelle Länder mit Gelbfieber-Infektionsgefahr:
    Afrika: 
    Äquatorialguinea, Äthiopien, Angola, Benin, Burkina Faso, Burundi, Demokratische Republik Kongo, Elfenbeinküste, Eritrea, Gabun, Gambia, Ghana, Guinea, Guinea-Bissau, Kamerun, Kenia, Kongo, Liberia, Mali, Mauretanien, Niger, Nigeria, Ruanda, Sambia, Senegal, Sierra Leone, Somalia, Sudan, Südsudan, Tansania, Togo, Tschad, Uganda, Zentralafrikanische Republik  

    Zentral- und Südamerika: 
    Argentinien, Bolivien, Brasilien, Ecuador, Französisch-Guayana, Guyana, Kolumbien, Panama, Paraguay, Peru, Suriname, Trinidad und Tobago, Venezuela

    Medikamenteneinfuhr:
    Die Einfuhr von einigen gängigen Medikamenten ist ohne ärztliche Verschreibung nicht möglich. Für diese muss vor der Reise eine Einfuhrerlaubnis beantragt werden - bitte planen Sie hierfür genügend Zeit ein. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Website der Health Science Authority Singapur unter: https://www.hsa.gov.sg/personal-medication/. Dort können Sie prüfen, welche Medikamente/Inhaltsstoffe genehmigungspflichtig sind und finden ein Antragsformular für die Einfuhrerlaubnis.

    Welche Impfungen werden für Thailand emfpohlen?

    Folgende Impfungen sind bei der Einreise vorgeschrieben:
    - Gelbfieber (siehe unten)

    Folgende Impfungen sind bei der Einreise empfohlen:
    - Impfungen gemäß der WHO-Empfehlungen für die routinemäßige Immunisierung
    - Hepatitis A
    - Hepatitis B, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
    - Typhus, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
    - Tollwut, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
    - Japanische Enzephalitis, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition

    Masern:
    Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen.

    Malaria:
    Bitte beachten Sie, dass in einigen Gebieten Malaria vorherrscht. Eine prophylaktische Behandlung mit Malariamedikamenten wird empfohlen.

    Coronavirus:
    Aufgrund der steigenden Infektionszahlen mit der Atemwegserkrankung COVID-19 muss derzeit mit verstärkten Gesundheitskontrollen und damit verbundenen verlängerten Wartezeiten bei Reisen gerechnet werden. Aufgrund von Krankheitsfällen in nahezu allen Ländern der Welt besteht ein generelles Ansteckungsrisiko über die Tröpfcheninfektion. Reisende sollten sich deshalb über die Ausbreitung der Erkrankung und mögliche Schutzmaßnahmen in ihrem Reiseziel informieren. Dabei sollten sie auch die unterschiedlichen Standards und Kapazitäten der Gesundheitssysteme berücksichtigen.

    Schwangere:
    Bitte beachten Sie, dass für Schwangere folgende gesundheitliche Gefahren bestehen:
    - Zika-Virus
    - Chikungunya-Fieber

    Kinder:
    Bitte beachten Sie, dass für Kinder folgende gesundheitliche Gefahren bestehen:
    - Dengue-Fieber

    Gelbfieber:
    Bei der Einreise aus Gelbfieber-Infektionsgebieten ist eine Gelbfieber-Impfung notwendig. Ein entsprechender Nachweis ist mitzuführen. Die Impfung wird von allen Reisenden gefordert, die älter sind als 9 Monate. Dies gilt auch bei Transitaufenthalten am Flughafen eines Landes, das Gelbfieber-Infektionsgebiet ist.

    Aktuelle Länder mit Gelbfieber-Infektionsgefahr:
    Afrika: 
    Äquatorialguinea, Äthiopien, Angola, Benin, Burkina Faso, Burundi, Demokratische Republik Kongo, Elfenbeinküste, Eritrea, Gabun, Gambia, Ghana, Guinea, Guinea-Bissau, Kamerun, Kenia, Kongo, Liberia, Mali, Mauretanien, Niger, Nigeria, Ruanda, Sambia, Senegal, Sierra Leone, Somalia, Sudan, Südsudan, Tansania, Togo, Tschad, Uganda, Zentralafrikanische Republik  

    Zentral- und Südamerika: 
    Argentinien, Bolivien, Brasilien, Ecuador, Französisch-Guayana, Guyana, Kolumbien, Panama, Paraguay, Peru, Suriname, Trinidad und Tobago, Venezuela

  • Wer ist G Adventures?

    Auf den außergewöhnlichen Rundreisen von G Adventures bereisen Sie Ihr Zielland nicht einfach nur - Sie tauchen ein in den Alltag, die Kulturen und Sitten vor Ort, erleben auf Safaris die Natur hautnah und tauschen sich in der Reisegruppe mit Gleichgesinnten über das Erlebte aus. Das authentische Erleben, einzigartige Abenteuer und das Miteinander in der Reisegruppe und mit den Einheimischen stehen klar im Vordergrund. Sie entdecken geheime Highlights fernab der üblichen touristischen Routen und gestalten Ihre Traumreise individuell mit.

    Wann wurde G Adventures gegründet?

    G Adventures wurde 1990 gegründet.

    Seit wann ist G Adventures Partner von journaway?

    G Adventures ist seit 2019 Partner von journaway.

    Wo ist der Sitz von G Adventures?

    G Adventures hat seinen Sitz in Berlin.

    Warum sollte ich eine Reise mit G Adventures buchen?

    • Alle Erlebnisreisen/Termine mit Durchführungsgarantie

    • Kleine internationale Reisegruppen mit maximal 16 Personen

    • Vorteil für Alleinreisende: Keine Aufschläge dank halber Doppelzimmer

    • Spezielle Gruppenreisen für junge Leute, Themenreisen und viele weitere Reisearten

  • Preise sind pro Person in Euro kalkuliert und beinhalten alle notwendigen Gebühren, Steuern und Abgaben. Bei den ausgewiesenen Ab-Preisen im Angebot handelt es sich um die zum Zeitpunkt der Veröffentlichung günstigsten Preise pro Person bezogen auf die ausgeschriebene Art der Unterkunft bzw. der Tour. Den zum Zeitpunkt Ihrer Buchung verbindlich gültigen, verfügbaren Preis für die Buchung in der gewünschten Unterbringungs-/ Tourkategorie und zu dem gewünschten Reise- bzw. Abflugdatum erhält der Kunde direkt im Reisebüro, auf seiner Buchungsplattform oder bei der GA-Reservierung. Die diesbezüglich auf der Reisebestätigung enthaltenen Angaben sind für GA bindend. Änderungen und Nebenabreden (Änderungen, Sonderwünsche, Ergänzungen) zu den vertraglichen Leistungen bedürfen einer ausdrücklichen, schriftlichen Bestätigung durch GA. Alle Preise hängen von der tatsächlichen online-Verfügbarkeit am Buchungstag ab. GA behält sich vor, veröffentlichte Sondertarife ohne Angabe von Gründen jederzeit zu streichen.
    Zur Absicherung Ihrer Kundengelder hat GA eine Insolvenzversicherung bei der Zürich Insurance plc Niederlassung für Deutschland für alle Abreisetermine ab dem 1.7.2018 abgeschlossen. Der jeweilige Sicherungsschein verbrieft dem Kunden einen direkten Anspruch gegen den Versicherer im Falle der Zahlungsunfähigkeit oder der Insolvenz von GA und geht dem Kunden mit der Reisebestätigung zu. Nach Vertragsschluss und nach Aushändigung des Sicherungsscheines gemäß § 651r BGB iVm Art 252 EGBGB wird eine Anzahlung in Höhe von 20 % des Reisepreises zur Zahlung fällig. Die Restzahlung wird 30 Tage vor Reisebeginn fällig. Der restliche Preis wird fällig, wenn feststeht, dass die Reise – wie gebucht – durchgeführt wird und der Reiseplan (bei ticketlosem Reisen) bzw. die Reiseunterlagen entweder bei der Buchungsstelle (z.B. Reisebüro, OnlineReisebüro, Call Center) bereitliegen oder dem Kunden verabredungsgemäß kurzfristig über-mittelt werden können. Bei Kurzfristbuchungen (ab dem 30. Tag vor Reisebeginn) wird der gesamte Reisepreis sofort fällig.
    Leistet der Kunde die Anzahlung und/oder die Restzahlung nicht entsprechend den vereinbarten Zahlungsfälligkeiten, obwohl GA zur ordnungsgemäßen Erbringung der vertraglichen Leistungen bereit und in der Lage ist, sowie die gesetzlichen Informationspflichten erfüllt hat und kein gesetzliches oder vertragliches Zurückbehaltungsrecht – z.B. wegen Reisemangel – des Kunden besteht, so ist GA berechtigt, nach Mahnung mit Fristsetzung vom Reisevertrag zurückzutreten und den Kunden mit Rücktrittskosten gemäß Ziffer 4 zu belasten.
    Zahlungsmöglichkeiten – GA akzeptiert Visa, Master Card und American Express sowie die Zahlung per Debit Card oder Überweisung/ SEPA Lastschrifteinzugsverfahren ohne zusätzliche Kosten. Die kundenseitigen Kreditkartengebühren für den Einsatz der Kreditkarte, die von den ausstellenden Banken erhoben werden, gehen zu Lasten des Kunden.
    Änderungen der vereinbarten Zahlungsart können nur bis 35 Tage vor Reiseantritt und nur für noch offenstehende Zahlungen vorgenommen werden.
    Online Check-ins – Sollte der Reiseplan (bei ticketlosemReisen) bzw. in Ausnahmefällen die Reiseunterlagen nicht bis spätestens 4 Tage vor Reiseantritt zugegangen sein, wendet sich der Kunde bitte umgehend an seine Buchungsstelle. Ohne vollständige Bezahlung können die Reiseunterlagen nicht ausgehändigt werden. Die Reiseunterlagen können nur versendet werden, wenn zuvor sämtliche benötigten personenbezogenen Daten aller Reiseteilnehmer im Wege der Durchführung des Online checkins über die „Good to Go“ Applikation oder auf anderem Wege vollständig übermittelt wurden. Die Reiseunterlagen werden in elektronischer Form (e-docs) zur Verfügung gestellt. Bei Kurzfristbuchungen oder Änderungen der Reise ab 14 Tagen vor Reiseantritt erhält der Kunde seinen Reiseplan über den gleichen Weg wie bei längerfristigen Buchungen.  Im eigenen Interesse hat der Kunde den Reiseplan (bei ticketlosem Reisen) bzw. die Reiseunterlagen nach Erhalt sorgsam auf seine Richtigkeit  zu überprüfen.

    • Visa Card
    • Master Card
    • American Express
    • Lastschrift
    • Kreditkarte
  • Der Kunde kann jederzeit vor Reisebeginn von der Reise zurücktreten. Der Rücktritt ist gegenüber GA unter der unten angegebenen Anschrift zu erklären. Falls die Reise über ein Reisebüro oder eine Buchungsplattform gebucht wurde, kann der Rücktritt auch diesem/dieser gegenüber erklärt werden. Dem Kunden wird empfohlen, den Rücktritt auf einem dauerhaften Datenträger schriftlich zu erklären. Tritt der Kunde vor Reisebeginn zurück oder tritt er die Reise nicht an, so verliert GA den Anspruch auf den Reisepreis. Stattdessen kann GA, soweit der Rücktritt nicht von ihr zu vertreten ist oder ein Fall höherer Gewalt vorliegt, eine angemessene Entschädigung für die bis zum Rücktritt getroffenen Reisevorkehrungen und ihre Aufwendungen in Abhängigkeit von dem jeweiligen Reisepreis verlangen. GA hat bei der Berechnung der Entschädigung gewöhnlich ersparte Aufwendungen und gewöhnlich mögliche anderweitige Verwendungen der Reiseleistungen berücksichtigt. Die Entschädigung wird je nach Reiseart und nach dem Zeitpunkt des Zugangs der Rücktrittserklärung des Kunden, insbesondere unter Berücksichtigung der eingeschränkten Kurzfristvermarktungsmöglichkeiten für gebündelte Reisen und besondere Tour-Produkte (mit Linienflügen) wie folgt berechnet:

    a) Tour und Expeditions - Produkt:

    • bis zum 30. Tag vor Abreise: 20% des Reisepreises

    • Ab dem 29. bis 3. Tag vor Abreise: 70% des Reisepreises

    • Ab dem 2. Tag vor Abreise bis zum Abreisetag oder im Falle des No Shows (Nichterscheinens) 95 % des Reisepreises

    b) Ankunftstransfers, Vor -und Nachprogramme mit Übernachtung, „My own room“ Produkte und optionale Aktivitäten, die direkt mit GA gebucht wurden:

    • bis zum 30. Tag vor Abreise: volle Erstattung des entsprechenden Bausteinpreises

    • Ab dem 30. Tag vor Abreise bis zum Abreisetag oder im Falle des No Shows (Nichterscheinens) 95 % des Reisepreises.

    Dem Kunden bleibt es in jedem Fall unbenommen, GA nachzuweisen, dass dieser überhaupt kein oder ein wesentlich niedrigerer Schaden entstanden ist, als die von GA geforderte Pauschale.

    GA behält sich vor, anstelle der vorstehenden Pauschalen eine gegebenenfalls höhere, konkrete Entschädigung zu fordern, soweit GA nachweist, dass ihr wesentlich höhere Aufwendungen als die jeweils anwendbare Pauschale entstanden sind. In diesem Fall ist GA verpflichtet, die geforderte Entschädigung unter Berücksichtigung der ersparten Aufwendungen und einer etwaigen, anderweitigen Verwendung der Reiseleistungen konkret zu beziffern und zu belegen.

    Das gesetzliche Recht des Kunden, gemäß § 651 b e BGB einen Ersatzteilnehmer zu stellen, bleibt durch die vorstehenden Bedingungen unberührt. Rücktrittsgebühren sind sofort fällig.

Termine & Preise

Termine und Preise wurden heute aktualisiert.
Ihre Unterkünfte: Einfache Hotels (Zweibettzimmer) (9 Nächte), Hostels (Mehrbettzimmer) (2 Nächte), einfache Bungalows (1 Nacht), Nachtzug (1 Nacht).

Es besteht die Möglichkeit ein halbes Doppelzimmer zu buchen

03.02. - 16.02.2022
  Cyber Sale - 20% (gültig ab 08.12.2021)
1.519 €
1.215 €
17.02. - 02.03.2022
  Cyber Sale - 20% (gültig ab 08.12.2021)
1.519 €
1.215 €
19.02. - 04.03.2022
  Cyber Sale - 20% (gültig ab 08.12.2021)
1.519 €
1.215 €
03.03. - 16.03.2022
  Cyber Sale - 20% (gültig ab 08.12.2021)
1.439 €
1.151 €
31.03. - 13.04.2022
  Cyber Sale - 20% (gültig ab 08.12.2021)
1.439 €
1.151 €
14.04. - 27.04.2022
  Cyber Sale - 20% (gültig ab 08.12.2021)
1.349 €
1.079 €
23.04. - 06.05.2022
  Cyber Sale - 20% (gültig ab 08.12.2021)
1.349 €
1.079 €
28.04. - 11.05.2022
  Cyber Sale - 20% (gültig ab 08.12.2021)
1.349 €
1.079 €
12.05. - 25.05.2022
  Cyber Sale - 20% (gültig ab 08.12.2021)
1.349 €
1.079 €
28.05. - 10.06.2022
  Cyber Sale - 20% (gültig ab 08.12.2021)
1.349 €
1.079 €
23.06. - 06.07.2022
  Cyber Sale - 20% (gültig ab 08.12.2021)
1.439 €
1.151 €
30.06. - 13.07.2022
  Cyber Sale - 20% (gültig ab 08.12.2021)
1.439 €
1.151 €
14.07. - 27.07.2022
  Cyber Sale - 20% (gültig ab 08.12.2021)
1.439 €
1.151 €
18.08. - 31.08.2022
  Cyber Sale - 20% (gültig ab 08.12.2021)
1.349 €
1.079 €
08.09. - 21.09.2022
  Cyber Sale - 20% (gültig ab 08.12.2021)
1.349 €
1.079 €
27.10. - 09.11.2022
  Cyber Sale - 20% (gültig ab 08.12.2021)
1.439 €
1.151 €
24.11. - 07.12.2022
1.439 €
01.12. - 14.12.2022
1.519 €
15.12. - 28.12.2022
1.519 €
22.12.2022 - 04.01.2023
1.519 €
05.01. - 18.01.2023
1.349 €
12.01. - 25.01.2023
1.349 €
19.01. - 01.02.2023
1.349 €
26.01. - 08.02.2023
1.349 €
02.02. - 15.02.2023
1.349 €
09.02. - 22.02.2023
1.349 €
16.02. - 01.03.2023
1.349 €
02.03. - 15.03.2023
1.349 €
09.03. - 22.03.2023
1.349 €
23.03. - 05.04.2023
1.349 €
30.03. - 12.04.2023
1.349 €
13.04. - 26.04.2023
1.349 €
20.04. - 03.05.2023
1.349 €
27.04. - 10.05.2023
1.349 €
11.05. - 24.05.2023
1.349 €
18.05. - 31.05.2023
1.349 €
25.05. - 07.06.2023
1.349 €
01.06. - 14.06.2023
1.349 €
08.06. - 21.06.2023
1.349 €
22.06. - 05.07.2023
1.349 €
29.06. - 12.07.2023
1.349 €
06.07. - 19.07.2023
1.349 €
13.07. - 26.07.2023
1.349 €
20.07. - 02.08.2023
1.349 €
27.07. - 09.08.2023
1.349 €
03.08. - 16.08.2023
1.349 €
10.08. - 23.08.2023
1.349 €
17.08. - 30.08.2023
1.349 €
31.08. - 13.09.2023
1.349 €
07.09. - 20.09.2023
1.349 €

Häufig gestellte Fragen

  • Wie schnell muss ich mich melden, damit mein Angebot noch gültig ist?

    Wenn Sie ein Angebot in die engere Auswahl genommen haben und noch Zeit für die endgültige Entscheidung benötigen, kontaktieren Sie uns gerne. In der Regel können wir Ihr Angebot für 3 Tage kostenlos reservieren. Falls Sie mehr Zeit benötigen, setzen Sie sich bitte frühzeitig mit uns in Verbindung, damit wir die Reise, wenn möglich, weitere Tage reservieren können. Reservieren Sie die Reise nicht, können wir nicht sicher stellen, dass die Reise kurze Zeit später noch verfügbar ist.

    Wie weit im Voraus sollte ich meine Reise buchen?

    Je früher desto besser. Rundreisen werden oftmals sehr früh gebucht und sind dann schnell ausgebucht. Sobald Sie Ihren Entschluss gefasst haben, zu buchen, sollten Sie dies auch tun. Ist dies aus verschiedenen Gründen nicht möglich, können Sie es natürlich auch spontan kurz vor Reisebeginn versuchen, denn bei uns finden Sie auch kurz vor Reisebeginn noch tagesaktuelle Restplätze für Rundreisen.

    Was bedeutet es, wenn meine gewünschte Reise „auf Anfrage“ ist?

    Das bedeutet, dass die Reise beim Veranstalter angefragt werden muss. Das kann verschiedene Gründe haben. Meistens liegt es daran, dass die Reise bereits ausgebucht ist, aber noch einzelne Plätze angefragt werden können. Bei Unklarheiten wenden Sie sich gerne an uns.

    Was ist eine Option?

    Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihre gewünschte Reise für einige Tage kostenlos zu reservieren bzw. festzuhalten. In dieser Zeit können Sie sich überlegen, ob die Reise in Frage kommt und ggf. fest buchen. Sollten Ihre Pläne sich ändern, können wir die Reise in der Optionsfrist, die wir Ihnen mitteilen, wieder freigeben und es entstehen Ihnen keine Kosten.

    Was sind optionale Leistungen?

    Leistungen, die optional sind, sind nicht im Reisepreis inkludiert und können hinzugebucht werden, wenn Sie es wünschen. Hierzu zählen Inlandsflüge, Restaurant- oder Theaterbesuche usw. Bitte geben Sie diese Wünsche bei der Buchung an. Falls Sie sich im Nachhinein überlegen, noch eine solche Leistung hinzu zu buchen, kontaktieren Sie uns bitte. So können wir klären, ob dies noch möglich ist.

    Kann ich eine Reise buchen, wenn mein Wohnsitz nicht in Deutschland ist?

    Wir bauen unseren Service nach und nach in verschiedenen Ländern aus. Zurzeit ist die Buchung von Deutschland, Österreich und der Schweiz möglich.

    Kann ich einen anderen Flug/eine andere Anreise als vorgegeben wählen?

    Dies ist bei jedem Veranstalter unterschiedlich. Falls aber der Wunsch besteht, anders als vorgesehen anzureisen, setzen wir uns selbstverständlich mit dem Reiseveranstalter in Verbindung, um Ihnen schnellstmöglich eine Antwort geben zu können.

    Benötige ich eine Reiseversicherung?

    Wir empfehlen stets den Abschluss einer Reiseversicherung. Sie treffen die Entscheidung, ob Sie eine Versicherung benötigen und wenn ja, in welchem Umfang Sie diese abschließen möchten. Eine der wichtigsten Reiseversicherungen ist die Reiserücktrittsversicherung. Wenn Sie Ihre Reise aus verschiedenen Gründen wie schwere Krankheiten oder einem Todesfall in der Familie nicht antreten können, müssen Sie nicht selbst für die entstandenen Kosten aufkommen. Eine Auslandskrankenversicherung erstattet Ihnen medizinische Behandlungskosten vor Ort. Bei Buchung werden Sie von unseren Mitarbeitern gerne beraten.

    Kann ich meine Rundreise verlängern bspw. durch einen Badeurlaub?

    In der Regel ist dies problemlos möglich, ist aber davon abhängig, ob der Reiseveranstalter Ihrer Wunsch-Rundreise dies anbietet und wenn ja, ob genügend Verfügbarkeiten vorhanden sind. Eine Verlängerung muss in jedem Fall individuell angefragt werden, ob vor oder nach der Reise. Gerne helfen wir Ihnen telefonisch oder per Mail weiter.

    Wie kann ich meinen Gutschein für meine Buchung einlösen?

    Sie können Ihren Gutscheincode bereits bei Ihrer unverbindlichen Anfrage angeben. Binnen 14 Tagen nach Ihrer Reise werden sich unsere Rundreiseberater/innen bei Ihnen melden und Sie nach Ihrer Kontoverbindung fragen, um Ihnen den Betrag zu überweisen.

    Wie sicher sind die Reisen von journaway?

    Wir möchten unseren begeisterten Kunden ein unvergessliches Erlebnis ermöglichen, daher hat es für journaway oberste Priorität, Ihnen nur Reisen von ausgewählten Partnern anzubieten. Auf jeder Ihrer Rundreisen werden Sie stets von einem geschulten Reiseleiter begleitet, der die Gepflogenheiten des Landes kennt und auch in Risiko-Situationen weiß, wie damit umzugehen ist. Mit journaway reisen Sie also unbeschwert.

    Was passiert, wenn ich eine Reise gebucht habe?

    Sie müssen erstmal nichts tun. Der Veranstalter Ihrer gebuchten Reise schickt Ihnen eine Reisebestätigung zu, in der Sie alle Informationen auf einen Blick erhalten. Dort sehen Sie auch, welchen Betrag Sie zu welchem Zeitpunkt in ihrer bei der Buchung festgelegten Zahlungsart zahlen müssen. Circa 4 Wochen vor Reisebeginn erhalten Sie Ihre Reiseunterlagen. Bei kurzfristig gebuchten Reisen weicht diese Frist natürlich ab. In diesem Fall teilen wir Ihnen den Versandtermin bei Buchung mit.

    An wen zahle ich meinen Reisepreis?

    Ihren Reisepreis (meist in An- und Restzahlung geteilt) zahlen Sie direkt an den Reiseveranstalter Ihrer Reise. Abhängig vom Veranstalter gibt es verschiedene Zahlungsmöglichkeiten und eine unterschiedliche Staffelung von An- und Restzahlung. Diese entnehmen Sie der Reisebestätigung.

  • Wer ist journaway?

    Journaway ist ein auf Rundreisen spezialisiertes deutsches Reisebüro mit Sitz in Leer / Ostfriesland. Über 30 Mitarbeiter sorgen dafür, dass Sie Ihre Wunsch-Rundreise sicher und einfach zum besten Preis buchen können. Qualifizierte Rundreiseberater nehmen sich gerne Zeit für eine individuelle Angebotsauswahl. Journaway durchsucht über 200 Reiseveranstalter-Websites für Sie und bietet Ihnen tagesaktuelle Termine, Restplätze und Frühbucherangebote für Rundreisen in mehr als 100 Länder weltweit.

    Was bietet journaway mir im Vergleich zu anderen Anbietern?

    Journaway bietet die größte Auswahl an Rundreisen: Mehr als 15.000 Rundreisen weltweit stehen Ihnen zur Auswahl. Sie haben die Möglichkeit, alle Rundreisen übersichtlich zu vergleichen durch das Setzen von verschiedenen Filtern. So finden Sie die passende Rundreise nach Ihren individuellen Vorstellungen. Benötigen Sie bei der Suche nach Ihrer Wunsch-Rundreise Unterstützung, stehen unsere Rundreiseberater/innen Ihnen gerne zur Seite.

    Was mache ich, wenn ich Fragen zu einer Reise habe?

    Wir sind Ihr direkter Ansprechpartner zur gewünschten Reise. Haben Sie Fragen zu einer Reise oder ist die gewünschte Rundreise noch nicht dabei gewesen? Gerne stehen unsere Rundreiseberater/innen Ihnen bei der Reisesuche zur Seite und beraten Sie zu Ihrem Traumziel. Schreiben Sie uns eine E-Mail oder rufen Sie uns einfach an. Wir klären Ihre Fragen immer schnellstmöglich und unverbindlich.

    Tel.: 0491 / 97967979

    E-Mail: team@journaway.com

    Welche Länder hat journaway im Angebot?

    Auf journaway.com können Sie Rundreisen weltweit buchen. Zurzeit sind Rund- und Erlebnisreisen in Afrika, Asien, Nord- und Südamerika, Australien & Ozeanien, der Antarktis und in Europa verfügbar. Sie haben die Auswahl zwischen 100 verschiedenen Ländern, unser Angebot bauen wir stetig aus.

    Ist die Reiseanfrage und -beratung bei journaway kostenlos?

    Ja, es fallen keine Buchungs- oder Servicegebühren bei uns an. Unser Service steht Ihnen kostenlos zur Verfügung. Den Reisepreis zahlen Sie immer direkt an den Reiseveranstalter.

    Ist es günstiger, die Reise direkt bei einem Veranstalter oder bei einem anderen Anbieter zu buchen?

    Nein, wir garantieren Ihnen immer den besten Preis. Sie zahlen nirgendwo weniger als bei einer Buchung auf journaway.com. Das umfasst unsere Nirgendwo-Günstiger-Garantie, die wir unseren Kunden bieten. Diese umfasst, dass wir Ihnen die Differenz zu Ihrem ursprünglich gebuchten Reisepreis erstatten, falls Sie die exakt identische Reise (identische Reisedaten, Reiseverlauf, Verkaufsbedingungen etc.) noch am selben Tag (bis 24 Uhr) bei einem anderen deutschen Anbieter günstiger sehen sollten. Kontaktieren Sie uns in diesem Fall bitte umgehend.

Ihre persönliche Beratung
Unsere Rundreiseberater

Ihre Rundreiseberater sind für Sie da! 
Montag bis Freitag von 9.30 – 18.00 Uhr.

Zurück
contat

Mareike Becker

Wie kann ich Ihnen helfen?

Sie erreichen mich
Montag - Freitag von 9:30 Uhr bis 18:00 Uhr