Abenteuer Sizilien & Malta: Inselhopping im Mittelmeer

Jetzt mit 300 € Preisvorteil: Roadtrip per Mietwagen zu Siziliens Bergwelten, verschlafenen Fischerdörfern und traumhaften Stränden. Inselhopping zu Maltas blauen Grotten & verborgenen Kunstschätzen.

Jetzt mit 300 € Preisvorteil: Roadtrip per Mietwagen zu Siziliens Bergwelten, verschlafenen Fischerdörfern und traumhaften Stränden. Inselhopping zu Maltas blauen Grotten & verborgenen Kunstschätzen.

  • Privatreise
  • Inklusive Flug
Meine Abenteuerlust trifft auf den mächtigsten Vulkan Europas: Schwarzes Lavagestein, wohin das Auge reicht, in der Ferne funkelt das Meer. Der mächtige Ätna, so nah wie nie zuvor - ein Anblick, an dem ich mich nicht satt sehen kann!

Rundreise im Überblick

  • Maximale Sicherheit: Covid-19-Versicherungsschutz inklusive

  • Buchen ohne Risiko: 0€ Anzahlung und kostenlose Stornierung bis zu 6 Wochen vor Abreise ohne Angabe von Gründen

  • Ausgezeichnete Unterkünfte: Weingut am Ätna, Boutique-Hotels & Landhaus zwischen Oliven- & Zitrushainen

Kurzübersicht

Entweder das Eine oder das Andere? Auf dieser Reise gibt's beides! Schließlich trumpfen Sizilien und Malta mit ihren ganz eigenen Inselschätzen auf, die es zu entdecken gibt! Stürze dich in Sizilien per Mietwagen in dein Roadtrip-Abenteuer zu kleinen Küstendörfern, einem ganzen Tal voller Tempel und weißen Felsformationen. Ob...

Highlights

Teaser Image

Scala dei Turchi: Weiße Bilderbuch-Küste

Teaser Image

Farbenfrohe Häuschen in Valletta

Teaser Image

Mächtiger Ätna: Entlang von Lavagestein

Teaser Image

Platz nehmen und genießen in Marzamemi!

Teaser Image

Ein Tal voller Tempel

Teaser Image

Einmalig: Weiße Steilküsten

Teaser Image

Gozos salziges Inselgeheimnis

Teaser Image

Traumhaft schön: Blaue Grotte

Teaser Image

Abenteuer-Roadtrip in Siziliens Bergen

Das Bildmaterial und die Zusatzinformationen zu Orten und Highlights dieser Seite wurden von unserer Redaktion für Sie zusammengestellt. Verbindlich für die Buchung sind nur die vom Reiseveranstalter unter "Leistungen" aufgeführten Angaben.

Highlights

Das Bildmaterial und die Zusatzinformationen zu Orten und Highlights dieser Seite wurden von unserer Redaktion für Sie zusammengestellt. Verbindlich für die Buchung sind nur die vom Reiseveranstalter unter "Leistungen" aufgeführten Angaben.

Mein Reiseverlauf

  • Tag 1

    Ciao Sicilia!

  • Tag 2

    Barock, Gassen & das “verzauberte Dorf”

  • Tag 3

    Tal voller Tempel & Felsentreppe ins Meer

  • Tag 4

    Berge, Buchten, Beaches

  • Tag 5

    Altstadt-Charme & Insel-Kulinarik

  • Tag 6

    Dem Ätna so nah!

  • Tag 7

    Malta, here I come!

  • Tag 8

    Blaue Grotte & verborgene Schätze Vallettas

  • Tag 9

    Geheimnisvolles Gozo

  • Tag 10

    Bis ganz bald, Malta!

Top Unterkünfte

Teaser Image

Elegantes Design: The Cumberland Valletta

Teaser Image

Dem Ätna so nah: Firriato Hospitality

Teaser Image

Die schönste Aussicht: Relais Chiaramonte

Teaser Image

Unter Olivenbäumen: Case di Latomie

Teaser Image

Altstadtflair: Hotel Palermo Quattro Canti

Leistungen

    • Linienflug mit Lufthansa oder gleichwertig ab/bis Frankfurt, München, Berlin, Hamburg, Düsseldorf (Umstieg möglich); terminabhängig ggf. gegen Aufpreis
    • Luftverkehrssteuer, Flughafen- und Flugsicherheitsgebühren
    • 20 kg Aufgabe- & 8 kg Handgepäck
    • Mietwagen der Mini-Klasse (Fiat 500 oder vergleichbar) auf Sizilien (Tag 1 - 7)
    • Mietwagenpaket mit Vollkasko- & Diebstahlversicherung (ohne Selbstbeteiligung) und unbegrenzten Freikilometern
    • 2x Übernachtungen im ausgezeichnet bewerteten 3* Boutique-Hotel Relais Chiaramonte
    • 2x Übernachtungen im sehr gut bewerteten 4* Landhaus Case die Latomie
    • 1x Übernachtung im ausgezeichnet bewerteten 3* B&B Hotel Palermo Quattro Canti in der Altstadt Palermos
    • 1x Übernachtung auf dem ausgezeichnet bewerteten 4* Weingut Firriato Hospitality Cavanera Etnea Resort
    • 3x Übernachtungen im sehr gut bewerteten 4* Boutique Hotel The Cumberland Valletta
    • 8x ausgiebiges Frühstück
    • Fährüberfahrt von Pozzallo (Sizilien) bis Valletta (Malta)
    • Covid-19-Versicherungsschutz
    • Persönliche Ausgaben
    • Optionale Ausflüge
    • Mietwagenkaution in Höhe von 300€, vor Ort per Kreditkarte zu hinterlegen
    • Mietwagenpaket: Jungfahrerzuschlag zwischen 18 und 22: 80 € für die gesamte Mietdauer, vor Ort zu zahlen
    • Benzin
    • Park- und Mautgebühren
    • Nicht inkludierte Transfers lt. Reiseverlauf
  • Mit journaway sind Sie vor zusätzlichen Kosten durch eine mögliche Covid/Corona Infektion bestens geschützt. Bei allen über uns gebuchten Reisen ist ohne Zusatzkosten eine Versicherung der Allianz für Pandemievorfälle enthalten.

    • REISEKRANKENVERSICHERUNG: Inklusive Kostenübernahme eines Corona-Tests bei individuellem Verdacht (z. B. positiver Fieber-Test) und Notfalltelefonnummer mit Kostenübernahme
    • KRANKENRÜCKTRANSPORT: Kosten und Organisation des medizinisch notwendigen und vertretbaren Krankenrücktransport in ein Krankenhaus in der Nähe des Heimatortes (inklusive Überführung im Todesfall)
    • MEDIZINISCHE ASSISTENZ (OHNE HEILBEHANDLUNG): Gesundheitliche Betreuung und Reiseinformation, Organisation und Terminierung ärztlicher Leistungen und Krankenrücktransport
    • REISE-ASSISTENZ: Organisation der Rückreise, Sicherheitsrelevante Infos zum Reiseland, Organisation der Pflege für erkrankte Angehörige
    • REISEABBRUCH-VERSICHERUNG: Kosten der Rückreise gleicher Art, Erstattung des anteiligen Reisepreises, Mehrkosten für Übernachtung (individuelle Quarantäne im Reiseland)

Hinweise des Veranstalters

  • Programmhinweis

    Programmhinweis:

    Die Reihenfolge der Ausflüge kann variieren. Verbindliche Informationen erhältst du mit deinen Reiseunterlagen. Bei den genannten Hotels handelt es sich um Beispielhotels, die bei gegebener Verfügbarkeit für dich gebucht werden. Falls die Verfügbarkeiten nicht gegeben sind, wird in gemeinsamer Absprache mit dir eine mindestens gleichwertige Alternative gebucht. Über Änderungen wirst du vorab informiert. Die Reise ist nicht mit Neukunden-Gutscheinen o.ä. kombinierbar. Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Im Einzelfall prüfen wir dieses jedoch gerne für dich. Alternative An- und Abreisedaten sind nicht möglich.


    Flexibilität:

    Für diese Reise bieten wir gesonderte Storno- und Zahlungsbedingungen an, sofern ein Zeitraum von mindestens 6 Wochen zwischen Buchung und Abreise liegt:

    Bis zu 6 Wochen vor Abreise kannst du die Reise ohne Angaben von Gründen kostenfrei stornieren. Mit Buchung der Reise ist keine Anzahlung zu leisten. Bei Nicht-Stornierung wird die Zahlung des kompletten Reisepreises erst 6 Wochen vor Abreise fällig. Sollte der Tag des Stornoauftrages nicht auf einen Werktag fallen, muss die Stornierung am vorherigen Werktag und während der Geschäftszeiten bis 18:00 Uhr erfolgen.


    Hygiene und Sicherheit:

    Die Reiseleistungen werden stets unter Einhaltung und nach Maßgabe der zum jeweiligen Reisezeitpunkt geltenden behördlichen Vorgaben und Auflagen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie erbracht. Aus diesem Grund kann es zu Corona-bedingten angemessenen Nutzungsregelungen oder -beschränkungen bei der Inanspruchnahme von Reiseleistungen kommen.

     

  • Welche abweichenden Storno- und Zahlungsmöglichkeiten werden angeboten?

    Für diese Reise bieten wir gesonderte Storno- und Zahlungsbedingungen an, sofern ein Zeitraum von mindestens 6 Wochen zwischen Buchung und Abreise liegt:

    Bis zu 6 Wochen vor Abreise kannst du die Reise ohne Angaben von Gründen kostenfrei stornieren. Mit Buchung der Reise ist keine Anzahlung zu leisten. Bei Nicht-Stornierung wird die Zahlung des kompletten Reisepreises erst 6 Wochen vor Abreise fällig. Sollte der Tag des Stornoauftrages nicht auf einen Werktag fallen, muss die Stornierung am vorherigen Werktag und während der Geschäftszeiten bis 18:00 Uhr erfolgen.

    Welche Einreisebestimmungen gelten für mein Zielgebiet?

    Geltende Regelungen und Bestimmungen hinsichtlich der Einreise können sich täglich ändern. Verbindliche und tagesaktuelle Informationen zu den Reisebestimmungen deines Zielgebiets findest du auf der Internetseite des Auswärtigen Amtes für Italien und Malta.

    Was passiert, falls die Fallzahlen für COVID-19 in meinem Reisegebiet steigen sollten?

    Die Sicherheit und Gesundheit unserer Gäste steht an erster Stelle. Der Reiseveranstalter steht im direkten Kontakt mit den Agenturen in den Zielgebieten und beobachtet die Situation sehr genau. Sofern die Bundesregierung eine offizielle Reisewarnung bezüglich COVID-19 für dein Reisegebiet aussprechen sollte, hast du das Recht, die Reise nicht anzutreten. Gleiches gilt, falls du eine Quarantäne bei Einreise in dein Zielland antreten musst oder dir die Einreise verwehrt wird. Sollten die genannten Umstände eintreten, wirst du unverzüglich vom Reiseveranstalter informiert.

    Was beinhaltet mein Mietwagenpaket?

    Dein Mietwagen-Paket umfasst die Miete eines Fiat 500 (oder vergleichbar) mit unbegrenzter Kilometerzahl und einem Zusatzfahrer während deines Aufenthalts auf Sizilien (Tag 1-7).

    Folgender Versicherungsschutz ist enthalten:

    • Vollkaskoschutz ohne Selbstbeteiligung
    • Kfz-Diebstahlversicherung ohne Selbstbeteiligung
    • Haftpflichtversicherung (Deckung ges. 20.000.000€) & Zusatzhaftpflichtversicherung (in Höhe von 7.500.000€)
    • Erstattung: von Schäden an Glas, Dach, Reifen, Unterboden (inkl. Ölwanne) und Kupplung; der Schadenbearbeitungsgebühr; der Abschleppkosten im Falle eines Unfalls oder technischen Defekts; der Schäden und Diebstahl von Autoradio und Navigationssystem bei Einbruch; der Kosten für den Verlust / die Beschädigung von Fahrzeugschlüssel und -papieren

    Für die Abholung des Mietwagens muss eine gültige Kreditkarte (auf den Fahrernamen) vorgelegt werden. Eine Kaution in Höhe von 300€ wird auf der Kreditkarte reserviert, die im Fall von Schäden am Auto, Extra-Versicherungen oder eigens verschuldete Strafzahlungen im Straßenverkehr belastet wird. Du gibst das Auto mit der gleichen Menge an Kraftstoff zurück, mit der du es erhalten hast. 

    Bitte beachte: Ein seit mind. einem Jahr gültiger Führerschein ohne größere Vermerke muss vorliegen. Ein Mindestalter von 23 Jahren ist vorgeschrieben. Wenn du zwischen 18 und 22 Jahren alt bist, kannst du vor Ort eine Herabsetzung des Mindestalters dazu buchen. Dafür wird eine Gebühr von 80€ fällig. 

    Kann ich ein Mietwagen-Upgrade buchen?

    Du hast die Möglichkeit, gegen Aufpreis ein Mietwagen-Upgrade auf die Kompaktklasse (Opel Mokka oder vergleichbar) mit unbegrenzter Kilometerzahl zu buchen. 2 Zusatzfahrer sind bereits inklusive. 

    Folgender Versicherungsschutz ist enthalten:

    • Vollkaskoschutz ohne Selbstbeteiligung
    • Kfz-Diebstahlversicherung ohne Selbstbeteiligung
    • Haftpflichtversicherung (Deckung ges. 10.400.000€) & Zusatzhaftpflichtversicherung (in Höhe von 7.500.000€)
    • Erstattung: von Schäden an Glas, Dach, Reifen, Unterboden (inkl. Ölwanne) und Kupplung; der Schadenbearbeitungsgebühr; der Abschleppkosten im Falle eines Unfalls oder technischen Defekts; der Schäden und Diebstahl von Autoradio und Navigationssystem bei Einbruch; der Kosten für den Verlust / die Beschädigung von Fahrzeugschlüssel und -papieren

    Für die Abholung des Mietwagens muss eine gültige Kreditkarte (auf den Fahrernamen) vorgelegt werden. Eine Kaution in Höhe von 500€ wird auf der Kreditkarte reserviert, die im Fall von Schäden am Auto, Extra-Versicherungen oder eigens verschuldete Strafzahlungen im Straßenverkehr belastet wird. Du gibst das Auto mit der gleichen Menge an Kraftstoff zurück, mit der du es erhalten hast. 

    Bitte beachte: Ein seit mind. einem Jahr gültiger Führerschein ohne größere Vermerke muss vorliegen. 

    Es ist ein Mindestalter von 25 Jahren vorgeschrieben. Wenn du zwischen 18 und 24 Jahren alt bist, kannst du vor Ort eine Herabsetzung des Mindestalters dazu buchen. Dafür wird eine Gebühr von 70€ fällig. 

    Welche Mietwagen-Zusatzleistungen kann ich buchen?

    Sowohl im Standard Mietwagen-Paket (Mini-Klasse) als auch für die Upgrade Variante (Kompakt-Klasse) könnt ihr ein GPS-Gerät für insgesamt 79€ vorab dazu buchen.

    Welche gesetzlichen Vorgaben gelten für die Mietwagenanmietung hinsichtlich Covid-19 in Italien?

    Handelt es sich bei den Passagieren um Familienangehörige, dann können alle zusammen den Mietwagen nutzen und alle verfügbaren Plätze belegen; es gilt keine Maskenpflicht.

    Wenn die Passagiere keine Familienangehörigen sind, dann gelten folgende Regeln: der Beifahrersitz muss immer frei bleiben / wenn die Passagiere die Maske tragen, dann können bis zu 2 Personen pro Reihe sitzen / wenn keine Masken getragen werden, dann ist nur 1 Person pro Reihe erlaubt. Dies bedeutet, dass in einem Mietwagen mit 5 Plätzen max. 3 Personen fahren dürfen.

    Nähere Infos in den FAQ des italienischen Außenministeriums zu den Fragen Ortswechsel, Transportwesen und Tourismus.

    Was muss ich im Straßenverkehr auf Sizilien beachten?

    Die Verkehrsregeln auf Sizilien entsprechen in den wesentlichen Punkten den deutschen Regelungen. Wie du es vielleicht aus anderen Regionen Italiens kennst, wird sich aber - im Gegensatz zu Deutschland - nicht häufig strikt an die Regeln gehalten. Das solltest du ihnen als Reisender natürlich nicht gleich tun und dich an die Regeln halten, da es ansonsten zu hohen Strafen kommen kann. Sei am besten vorsichtig und bleib entspannt - trotz des Fahrstils der Einheimischen.

    Tempolimits für PKW:

    Innerorts: 50 km/h

    Außerorts: 90 km/h

    Schnellstraßen: 110 km/h (bei Nässe 90 km/h)

    Autobahn: 130 km/h (bei Nässe 110 km/h)

    Kreisverkehr: Sofern der Kreisverkehr nicht ausdrücklich durch Vorfahrtsschilder („Vorfahrt achten“ an der Einmündung) geregelt ist, gilt „rechts vor links“. Das heißt, die in den Kreisverkehr einfahrenden Fahrzeuge haben Vorfahrt vor den Fahrzeugen im Kreisverkehr.

    Gibt es eine Maut auf Sizilien?

    Auf Sizilien sind zwei Autobahnen mautpflichtig: 

    • A18 von Messina nach Catania
    • A20 zwischen Messina und Palermo

    In der Innenstadt von Palermo herrscht zudem eine Citymaut.

    Beim Anfahren einer Mautstation erhältsts du ein Ticket, welches du beim Verlassen der Mautstrecke wieder abgibst und direkt in bar/ per Karte bezahlst (ca. 5 € bis 10 € je nach zurückgelegter Strecke).

    Wie laufen die Transfers während der Reise ab?

    Tag 1: Ankunft Catania Airport, Mietwagenübernahme

    Tag 7: gegen 15 Uhr: Mietwagenabgabe am Catania Airport, mit dem Bus in Eigenregie zum Fährhafen von Pozzallo (Dauer: 1:30), Fähre am Abend nach Malta nehmen (Fahrtdauer: 2h), Ankunft am Fährhafen von Valletta gegen 22 Uhr, zu Fuß oder mit dem Taxi in Eigenregie zum Hotel (2 km)

    Tag 10: Mit dem Bus (Linie 72, 30 min) oder dem Taxi (9km) in Eigenregie zum Flughafen von Valletta

    Was ist die beste Reisezeit für Sizilien & Malta?

    Auf Sizilien & Malta herrscht ein mediterranes Klima mit angenehmen Temperaturen um die 20° C im Frühling und Frühherbst und heißen Temperaturen, die durchaus die 30° überschreiten, im Sommer. Für diese Rundreise empfehlen wir daher die Monate April-Juni oder September-Oktober, da hier das Klima angenehm für größere Aktivitäten ist, aber das Meer schon zum Baden einlädt. Falls dir höhere Temperaturen nichts ausmachen, steht auch einer Reise in den Sommermonaten Juli und August nichts im Wege. 

    Kann ich mit durchschnittlicher Fitness die Wanderungen gut bewältigen?

    Ja, da du Wanderungen immer im eigenen Tempo unternehmen kannst, suchst du dir nicht nur die für dich passende Wanderroute aus, sondern kannst, wann immer es nötig ist, Pausen einlegen. Mit einer durchschnittlichen Fitness und guten Wanderschuhen kannst du die größtenteils gut ausgebauten Wanderwege ohne Probleme passieren. Informiere dich am besten vor deiner Wanderung über Wetterbedingungen und aktuelle Gegebenheiten. 

    Für die Ätna-Wanderung ist zu beachten, dass sich Herzkranke, Lungenkranke und Menschen mit schlechter Kondition nicht auf die zu erwartenen Höhenmeter herauf wagen sollten.  Im Sinne der eigenen Sicherheit und Gesundheit ist von Ätna-Besteigungen auf eigene Faust über die genehmigten Höhen hinaus (2.500 m) dringend abzuraten.

    Hinweise Wanderung Ätna:

    Für eine Besteigung des Ätna auf eigene Faust eignet sich am besten der Südhang. Bis zur Talstation der Seilbahn führt die Strada Provinziale SP 92. Von hier kann man entweder die Seilbahn nutzen oder hinauf klettern bis zur Bergstation auf ca. 2.500 Metern und danach weiter bis zur ehemaligen Berghütte Torre del Filosofo. Sie ist seit 2002 verschüttet. Von hier aus sieht man die Gipfelkrater sehr schön, insbesondere den Teil im Südosten. 

    Informiere dich unbedingt vor deiner Wanderung über Wetterbedingungen und aktuelle Gegebenheiten, wenn du die Bergtour auf eigene Faust machen willst. Wind, Regen oder Hagel können das ganze Jahr über auftreten. Befolge stets die Hinweise und Regeln, die vor Ort angeschlagen sind. Am besten fragst du an der Talstation direkt noch einmal nach, welche Wanderwege entsprechend deinen Wünschen empfohlen werden, da einige Gebiete (ab 2.500 m) nur mit einem Bergführer passiert werden dürfen. Wenn du die Seilbahn zurück nehmen möchtest, beachte bitte die Abfahrtszeiten. 

    Hinweise zum Naturschutzgebiet Lo Zingaro:

    Autos sind innerhalb des Naturschutzgebietes nicht erlaubt und es gibt auch keine Shops oder ähnliches, weshalb du dich vor Antritt der Wanderung um eine Verpflegung kümmern solltest. Am kostenlosen Parkplatz vor dem Eingang werden Snacks und Getränke verkauft.

    Welche Kosten für optionale Ausflüge kommen vor Ort auf mich zu?

    • Tal der Tempel: Eintritt 10 € p.P.
    • Naturschutzgebiet Lo Zingaro: Eintritt 5 € p.P.
    • St. John’s Co Cathedral Valletta: Eintritt 10€ p.P.
    • Großmeisterpalast Valletta: Eintritt 12€ p.P. 
    • Blaue Grotte: Buslinie 74 (alle 30 min ab Valletta Busbahnhof) & Bootstour (8€ p.P.) oder geführter Tagesausflug: ca. 35€ p.P.
    • Ausflug Gozo: Buslinie 41 oder 42 (alle 15 min ab Valletta Busbahnhof) bis Cirkewwa Ferry Terminal, Fähre Hin & Rück: 5€ p.P.
  • Welche COVID-19 Regelungen sind bei einer Reise nach Italien zu beachten?

    Die Einreise ist teilweise möglich. Reisende aus der folgenden Aufstellung dürfen einreisen: https://www.esteri.it/mae/en/ministero/normativaonline/decreto-iorestoacasa-domande-frequenti/focus-cittadini-italiani-in-rientro-dall-estero-e-cittadini-stranieri-in-italia.html. Zur Einreise berechtigt sind derzeit nur Reisende aus den Länderkategorien A, C und D aus der verlinkten Aufstellung. Maßgeblich ist dabei der Aufenthalt innerhalb der letzten 14 Tage vor Einreise.

    Bitte beachten Sie jedoch, dass Reisen innerhalb des Landes derzeit eingeschränkt sind und es daher zu Einreiseverweigerungen kommen kann, wenn sich das Endziel von Reisenden in einer anderen Region befindet, als die Einreise. Es können zudem jederzeit kurzfristige Einreisesperren für einzelne Regionen ausgesprochen werden. Reisende sollten sich deshalb in jedem Fall rechtzeitig vor Reisebeginn bei ihrer zuständigen Auslandsvertretung darüber informieren, ob ihre Reise wie geplant stattfinden kann.

    Reisende, die sich vor Reisebeginn außerhalb der erlaubten Länder aufgehalten haben, müssen mit Quarantänemaßnahmen oder Einreiseverweigerungen rechnen. Dies betrifft die letzten 14 Tage vor der Einreise.

    Reisen innerhalb des Landes:

    Reisen innerhalb des Landes sind bis auf Weiteres nur teilweise möglich.

    - Innerhalb des Landes werden die Regionen und autonomen Provinzen je nach ihrer Infektionslage kategorisiert (weiß, gelb, orange und rot).
    - Reisen zwischen den weißen und gelben Zonen sind möglich, während für orange und rote Zonen Beschränkungen gelten. Reisende, die entweder eine vollständige COVID-19-Impfung oder eine Genesung von der Krankheit nachweisen können, können jedoch ein sogenanntes grünes Zertifikat erhalten, mit dem sie sich auch zwischen orangen und roten Zonen bewegen dürfen. Dieses Zertifikat ist für 6 Monate gültig.
    - Gleiches gilt für Personen, die einen negativen Schnelltest vorweisen können, diese erhalten das grüne Zertifikat jedoch nur für 48 Stunden. Zertifikate aus anderen EU-Staaten werden ebenfalls anerkannt.
    - Die Kategorisierung sowie weitere Informationen zu den jeweils geltenden Maßnahmen finden Sie unter folgendem Link: http://www.salute.gov.it/portale/nuovocoronavirus/dettaglioContenutiNuovoCoronavirus.jsp?lingua=english&id=5367&area=nuovoCoronavirus&menu=vuoto (http://www.salute.gov.it/portale/nuovocoronavirus/dettaglioContenutiNuovoCoronavirus.jsp?lingua=english&id=5367&area=nuovoCoronavirus&menu=vuoto).
    Quarantänemaßnahmen:

    Bei der Einreise kommt es zu Quarantänemaßnahmen von bis zu 5 Tagen. Diese gelten bis auf Weiteres. Dies gilt für Reisende aus Länderkategorie D in der oben verlinkten Aufstellung.

    Wichtig bei der Einreise:

    Es wird ein negativer COVID-19-Test benötigt. Der Test muss ein PCR- oder Antigen-Test sein. 

    - Für Reisende aus Länderkategorie C sowie Großbritannien oder den britischen Überseegebieten darf dieser nicht älter als 48 Stunden sein.
    - Für Reisende aus Länderkategorie D darf er nicht älter als 72 Stunden sein.
    - Das Testergebnis muss in englischer, italienischer, französischer oder spanischer Sprache vorgelegt werden.
    - Nachweise über das Digitale COVID-Zertifikat der EU werden anerkannt.
    - Die Testpflicht besteht nicht für Kinder unter 6 Jahren.
    - Reisende müssen sich außerdem innerhalb von 48 Stunden nach der Ankunft beim örtlichen italienischen Gesundheitsamt anmelden (siehe dazu https://www.salute.gov.it/portale/nuovocoronavirus/dettaglioContenutiNuovoCoronavirus.jsp?lingua=italiano&id=5364&area=nuovoCoronavirus&menu=aChiRivolgersi) (https://www.salute.gov.it/portale/nuovocoronavirus/dettaglioContenutiNuovoCoronavirus.jsp?lingua=italiano&id=5364&area=nuovoCoronavirus&menu=aChiRivolgersi)) . Es kommt zu COVID-19-Tests vor Ort. Reisende aus der Länderkategorie D werden nach Ablauf ihrer Isolationszeit getestet. Es wird ein Einreiseformular/Gesundheitsformular benötigt. Das Formular finden Sie unter folgendem Link: https://app.euplf.eu.
    - Es wird ein QR-Code generiert, den Reisende vorweisen müssen.
    - Die Papierform des Formulars wird nur noch akzeptiert, wenn eine Online-Registrierung aufgrund technischer Gründe nicht möglich ist.
    - Sie finden die Papierform unter folgendem Link: https://www.esteri.it/mae/en/ministero/normativaonline/decreto-iorestoacasa-domande-frequenti/focus-cittadini-italiani-in-rientro-dall-estero-e-cittadini-stranieri-in-italia.html. (https://www.esteri.it/mae/en/ministero/normativaonline/decreto-iorestoacasa-domande-frequenti/focus-cittadini-italiani-in-rientro-dall-estero-e-cittadini-stranieri-in-italia.html.) Bei der Ankunft muss mit Gesundheitskontrollen gerechnet werden. Es kann zu Problemen kommen, wenn Reisende Krankheitssymptome aufweisen. Betroffene Reisende müssen mit Quarantänemaßnahmen oder Einreiseverboten rechnen. Sollten Reisende während ihrer Reise positiv auf das Coronavirus getestet werden, müssen sie mit weiteren Maßnahmen rechnen.
    Hinweise für geimpfte oder genesene Reisende:

    - Reisende aus Länderkategorie C, die nachweisen können, dass sie vollständig gegen COVID-19 geimpft wurden oder von der Krankheit genesen sind, können sich von der Testpflicht befreien. Dazu müssen sie einen Impf- oder Genesungsnachweis vorlegen, der die folgenden Voraussetzungen erfüllt: https://www.esteri.it/mae/en/ministero/normativaonline/decreto-iorestoacasa-domande-frequenti/focus-cittadini-italiani-in-rientro-dall-estero-e-cittadini-stranieri-in-italia.html (https://www.esteri.it/mae/en/ministero/normativaonline/decreto-iorestoacasa-domande-frequenti/focus-cittadini-italiani-in-rientro-dall-estero-e-cittadini-stranieri-in-italia.html).
    - Reisende aus Länderkategorie D können sich unter den verlinkten Voraussetzungen von der Quarantäne-, nicht jedoch von der Testpflicht, befreien.
    - Minderjährige unter 18 Jahren können sich auch ungeimpft von der Quarantäne befreien, wenn sie in Begleitung geimpfter oder genesener Elternteile reisen. Sie unterliegen jedoch der Testpflicht.
    Transit:

    Der Transit ist bis auf Weiteres nur teilweise möglich. Die Durchreise aus den EU-/Schengen-Staaten ist bis zu 36 Stunden uneingeschränkt möglich, wenn private Transportmittel benutzt werden. Beim Transit mit öffentlichen Verkehrsmitteln sollten sich Reisende bei der jeweiligen Betreibergesellschaft nach den Anforderungen erkundigen.

    Wichtig am Zielort:

    Es kommt zu Einschränkungen des öffentlichen Lebens. Diese gelten bis auf Weiteres. Es kann jederzeit zu regionalen Abweichungen innerhalb des Landes kommen.

    - Es kommt zu strengeren Beschränkungen sowie Schließungen bestimmter Lokalitäten innerhalb der roten Zonen des Landes. Die Einstufung sowie weitere Informationen zu den jeweiligen Maßnahmen finden Sie unter folgendem Link: http://www.salute.gov.it/portale/nuovocoronavirus/dettaglioContenutiNuovoCoronavirus.jsp?lingua=english&id=5367&area=nuovoCoronavirus&menu=vuoto (http://www.salute.gov.it/portale/nuovocoronavirus/dettaglioContenutiNuovoCoronavirus.jsp?lingua=english&id=5367&area=nuovoCoronavirus&menu=vuoto).
    - Zudem wird für den Zugang zu einigen öffentlichen sowie innenliegenden Einrichtungen ein "grüner Pass", der Nachweis über den Test-, Impf- oder Genesungsstatus, gefordert. Dies gilt auch für die Vatikanstadt.

    - Notstand: ja
    - Hotels/Ferienunterkünfte: geöffnet mit Beschränkungen
    - Restaurants/Cafés: geöffnet mit Beschränkungen
    - Bars: geöffnet mit Beschränkungen
    - Geschäfte: geöffnet
    - Museen/Sehenswürdigkeiten: teilweise geöffnet
    - Kinos/Theater: teilweise geöffnet
    - Strände: geöffnet mit Beschränkungen
    - Öffentliche Verkehrsmittel: verfügbar mit Einschränkungen
    - Private Fahrzeuge: begrenzte Personenanzahl von maximal 3 Personen aus unterschiedlichen Haushalten inklusive Fahrer
    - Maskenpflicht: ja - in geschlossenen öffentlichen Räumen; im Freien dann, wenn der Mindestabstand nicht gehalten werden kann; in Fahrzeugen, wenn die Personen nicht demselben Haushalt angehören
    - Mindestabstand: 1.00 Meter
    - Versammlungsverbot: ja, ab 2 Personen
    - App: https://www.immuni.italia.it


    Datenstand vom: 15.10.2021 00:37 für Kunden von: journaway GmbH, Am alten Handelshafen 1, 26789 Leer

    Welche COVID-19 Regelungen sind bei einer Reise nach Malta zu beachten?

    Die Einreise ist teilweise möglich. Reisende aus der folgenden Aufstellung dürfen einreisen: https://www.visitmalta.com/en/info/traffic-light-system/. Zur Einreise berechtigt sind Reisende aus grün, gelb oder rot eingestuften Ländern. Aus dunkelrot eingestuften Ländern wird die Einreise derzeit nur mit Sondergenehmigung zu essenziellen Zwecken erlaubt.

    Reisende, die sich vor Reisebeginn außerhalb der erlaubten Länder aufgehalten haben, müssen mit Einreiseverweigerungen rechnen. Dies betrifft die letzten 14 Tage vor der Einreise. In einer schriftlichen Erklärung muss bestätigt werden, dass sich in den letzten 14 Tagen in einem der erlaubten Länder aufgehalten wurde.

    Reisen innerhalb des Landes:

    Reisen innerhalb des Landes sind erlaubt.

    Quarantänemaßnahmen:

    Bei der Einreise kommt es zu Quarantänemaßnahmen von bis zu 14 Tagen. Diese gelten bis auf Weiteres. Dies gilt für Reisende aus rot eingestuften Ländern. Diese müssen die Quarantäne in einer staatlich zertifizierten Unterkunft auf eigene Kosten abhalten.

    Wichtig bei der Einreise:

    Es wird ein negativer COVID-19-Test benötigt.

    - Die Testpflicht gilt für Reisende ab 5 Jahren aus den gelb und rot eingestuften Ländern. 
    - Der Test muss nach PCR-Methode durchgeführt worden sein und darf bei Einreise nicht älter als 72 Stunden sein. Es kommt zu COVID-19-Tests vor Ort. Dies gilt für quarantänepflichtige Reisende. Es wird ein Einreiseformular/Gesundheitsformular benötigt. Das Formular finden Sie unter folgendem Link: https://app.euplf.eu. Bei der Ankunft muss mit Gesundheitskontrollen gerechnet werden. Es kann auch zu COVID-Tests kommen. Es kann zu Problemen kommen, wenn Reisende Krankheitssymptome aufweisen. Betroffene Reisende müssen mit Quarantänemaßnahmen oder Einreiseverboten rechnen. Sollten Reisende während ihrer Reise positiv auf das Coronavirus getestet werden, müssen sie mit weiteren Maßnahmen rechnen. An den Grenzübergangsstellen besteht Maskenpflicht.
    Hinweise für geimpfte oder genesene Reisende:

    Reisende aus gelb eingestuften Ländern können sich von der Testpflicht befreien, wenn sie vollständig geimpft wurden. Reisende aus rot eingestuften Ländern können sich von der Test- und Quarantänepflicht befreien. Welche Impfnachweise anerkannt werden, lesen Sie unter folgendem Link: https://deputyprimeminister.gov.mt/en/health-promotion/covid-19/Pages/travel.aspx (https://deputyprimeminister.gov.mt/en/health-promotion/covid-19/Pages/travel.aspx).

    Wichtig am Zielort:

    Es kommt zu Einschränkungen des öffentlichen Lebens. Diese gelten bis auf Weiteres. Es kann jederzeit zu regionalen Abweichungen innerhalb des Landes kommen.

    - Lockdown: teilweise
    - Hotels/Ferienunterkünfte: geöffnet
    - Restaurants/Cafés: geöffnet mit Beschränkungen
    - Bars: geöffnet mit Beschränkungen
    - Clubs: geöffnet mit Beschränkungen
    - Geschäfte: geöffnet
    - Museen/Sehenswürdigkeiten: geöffnet
    - Kinos/Theater: geöffnet
    - Strände: geöffnet
    - Gotteshäuser: geöffnet
    - Maskenpflicht: ja - in der Öffentlichkeit
    - Mindestabstand: 2.00 Meter
    - Versammlungsverbot: ja, ab 6 Personen


    Datenstand vom: 15.10.2021 00:37 für Kunden von: journaway GmbH, Am alten Handelshafen 1, 26789 Leer

    Welche Einreisebestimmungen gelten für Italien?

    Die Einreise ist mit folgenden Reisedokumenten möglich:
    Reisepass
    Das Reisedokument muss über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein.

    Vorläufiger Reisepass
    Das Reisedokument muss über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein.

    Kinderreisepass
    Das Reisedokument muss über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein.

    Personalausweis / Identitätskarte
    Das Reisedokument muss über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein.

    Vorläufiger Personalausweis
    Das Reisedokument muss über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein.

    Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Reisedokumente vollständig sind, sich in gutem Zustand befinden und über ausreichend freie Seiten verfügen.

    Bürgerinnen und Bürger des Schengen-Raums können innerhalb der Mitgliedsstaaten grenzfrei reisen. Es wird empfohlen, Reisedokumente (Reisepass/Personalausweis) mit sich zu führen. In Einzelfällen und Ausnahmesituationen kann es zu Kontrollen kommen und es ist möglich, dass Sie sich ausweisen müssen.


    Als verloren/gestohlen gemeldete Dokumente:
    Es wird davon abgeraten mit verlorenen / gestohlen gemeldeten Dokumenten einzureisen. Es kann vorkommen, dass diese im System der Grenzkontrollstellen noch als verloren / gestohlen gemeldet sind und es zur Verweigerung der Einreise kommt.

    Anforderungen der Fluggesellschaft:
    Bitte erkundigen Sie sich vor Reiseantritt bei Ihrer Fluggesellschaft bezüglich der mitzuführenden Dokumente. In Einzelfällen weichen die Anforderungen der Fluggesellschaften von den staatlichen Regelungen ab.

    Minderjährige:
    Minderjährige benötigen ein eigenes Ausweisdokument und das Einverständnis des/der Sorgeberechtigten, wenn sie alleine reisen oder nur von einem Elternteil begleitet werden.
    Zusätzlich benötigen alleinreisende/nur von einem Elternteil begleitete Minderjährige Folgendes:
    - Eine amtlich beglaubigte Einverständniserklärung

    Dies gilt für Minderjährige unter 15 Jahren.

    Welche Einreisebestimmungen gelten für Malta?

    Die Einreise ist mit folgenden Reisedokumenten möglich:
    Reisepass
    Das Reisedokument darf maximal 12 Monate abgelaufen sein. Es wird jedoch empfohlen, mit gültigen Dokumenten zu reisen.

    Vorläufiger Reisepass
    Das Reisedokument darf maximal 12 Monate abgelaufen sein. Es wird jedoch empfohlen, mit gültigen Dokumenten zu reisen.

    Kinderreisepass
    Das Reisedokument darf maximal 12 Monate abgelaufen sein. Es wird jedoch empfohlen, mit gültigen Dokumenten zu reisen.

    Personalausweis / Identitätskarte
    Das Reisedokument darf maximal 12 Monate abgelaufen sein. Es wird jedoch empfohlen, mit gültigen Dokumenten zu reisen.

    Vorläufiger Personalausweis
    Das Reisedokument muss über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein.

    Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Reisedokumente vollständig sind, sich in gutem Zustand befinden und über ausreichend freie Seiten verfügen.

    Bürgerinnen und Bürger des Schengen-Raums können innerhalb der Mitgliedsstaaten grenzfrei reisen. Es wird empfohlen, Reisedokumente (Reisepass/Personalausweis) mit sich zu führen. In Einzelfällen und Ausnahmesituationen kann es zu Kontrollen kommen und es ist möglich, dass Sie sich ausweisen müssen.


    Minderjährige:
    Minderjährige benötigen ein eigenes Ausweisdokument und sollten das Einverständnis des/der Sorgeberechtigten nachweisen können, wenn sie alleine reisen oder nur von einem Elternteil begleitet werden.

    Als verloren/gestohlen gemeldete Dokumente:
    Es wird davon abgeraten mit verlorenen / gestohlen gemeldeten Dokumenten einzureisen. Es kann vorkommen, dass diese im System der Grenzkontrollstellen noch als verloren / gestohlen gemeldet sind und es zur Verweigerung der Einreise kommt.

    Anforderungen der Fluggesellschaft:
    Bitte erkundigen Sie sich vor Reiseantritt bei Ihrer Fluggesellschaft bezüglich der mitzuführenden Dokumente. In Einzelfällen weichen die Anforderungen der Fluggesellschaften von den staatlichen Regelungen ab.

    Benötige ich ein Visum für Italien?

    Es wird kein Visum benötigt.

    Benötige ich ein Visum für Malta?

    Es wird kein Visum benötigt.

    Einreise auf dem Land- und Seeweg:
    An der Grenze erhalten Touristenfahrzeuge eine Aufenthaltserlaubnis für 3 Monate. Die Einfuhr von Booten wird mit schriftlicher Wiederausfuhrerklärung erfolgen.

    Welche Impfungen werden für Italien emfpohlen?

    Es sind keine Impfungen vorgeschrieben.

    Folgende Impfungen sind bei der Einreise empfohlen:
    - Impfungen gemäß der WHO-Empfehlungen für die routinemäßige Immunisierung
    - Hepatitis A
    - Hepatitis B, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
    - Frühsommer-Meningoenzephalitis, bei besonderer Exposition

    Masern:
    Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen.

    Coronavirus:
    Aufgrund der steigenden Infektionszahlen mit der Atemwegserkrankung COVID-19 muss derzeit mit verstärkten Gesundheitskontrollen und damit verbundenen verlängerten Wartezeiten bei Reisen gerechnet werden. Aufgrund von Krankheitsfällen in nahezu allen Ländern der Welt besteht ein generelles Ansteckungsrisiko über die Tröpfcheninfektion. Reisende sollten sich deshalb über die Ausbreitung der Erkrankung und mögliche Schutzmaßnahmen in ihrem Reiseziel informieren. Dabei sollten sie auch die unterschiedlichen Standards und Kapazitäten der Gesundheitssysteme berücksichtigen.

    Schwangere:
    Bitte beachten Sie, dass für Schwangere folgende gesundheitliche Gefahren bestehen:
    - Chikungunya-Fieber

    Hinweis:
    Von April bis Oktober können Zeckenbisse eine Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) übertragen.

    Welche Impfungen werden für Malta emfpohlen?

    Folgende Impfungen sind bei der Einreise vorgeschrieben:
    - Gelbfieber (siehe unten)

    Folgende Impfungen sind bei der Einreise empfohlen:
    - Impfungen gemäß der WHO-Empfehlungen für die routinemäßige Immunisierung
    - Hepatitis A
    - Hepatitis B, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition

    Masern:
    Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen.

    Coronavirus:
    Aufgrund der steigenden Infektionszahlen mit der Atemwegserkrankung COVID-19 muss derzeit mit verstärkten Gesundheitskontrollen und damit verbundenen verlängerten Wartezeiten bei Reisen gerechnet werden. Aufgrund von Krankheitsfällen in nahezu allen Ländern der Welt besteht ein generelles Ansteckungsrisiko über die Tröpfcheninfektion. Reisende sollten sich deshalb über die Ausbreitung der Erkrankung und mögliche Schutzmaßnahmen in ihrem Reiseziel informieren. Dabei sollten sie auch die unterschiedlichen Standards und Kapazitäten der Gesundheitssysteme berücksichtigen.

    Gelbfieber:
    Bei der Einreise aus Gelbfieber-Infektionsgebieten ist eine Gelbfieber-Impfung notwendig. Ein entsprechender Nachweis ist mitzuführen. Die Impfung wird von allen Reisenden gefordert, die älter sind als 9 Monate. Dies gilt auch bei Transitaufenthalten von über 12 Stunden am Flughafen eines Landes, das Gelbfieber-Infektionsgebiet ist.

    Aktuelle Länder mit Gelbfieber-Infektionsgefahr:
    Afrika: 
    Äquatorialguinea, Äthiopien, Angola, Benin, Burkina Faso, Burundi, Demokratische Republik Kongo, Elfenbeinküste, Eritrea, Gabun, Gambia, Ghana, Guinea, Guinea-Bissau, Kamerun, Kenia, Kongo, Liberia, Mali, Mauretanien, Niger, Nigeria, Ruanda, Sambia, Senegal, Sierra Leone, Somalia, Sudan, Südsudan, Tansania, Togo, Tschad, Uganda, Zentralafrikanische Republik  

    Zentral- und Südamerika: 
    Argentinien, Bolivien, Brasilien, Ecuador, Französisch-Guayana, Guyana, Kolumbien, Panama, Paraguay, Peru, Suriname, Trinidad und Tobago, Venezuela

  • Wer ist Reisen Exklusiv?

    Reisen Exklusiv ist Experte für Rundreisen zu weltweiten Destinationen. Ob in der Gruppe oder individuell - das Reiseprogramm hält jede Menge Erlebnisse bereit, sodass du ferne Welten auf ganz besondere Art entdeckst. Von Wandertouren durch versteckte Naturschätze zu authentischen Begegnungen mit Einheimischen und außergewöhnlichen Übernachtungen. Lass dich überraschen und freu dich auf unvergessliche Erfahrungen auf der ganzen Welt! 

    Wann wurde Reisen Exklusiv gegründet?

    Reisen Exklusiv wurde 2010 gegründet.

    Seit wann ist Reisen Exklusiv Partner von journaway?

    Reisen Exklusiv ist seit 2018 Partner von journaway.

    Wo ist der Sitz von Reisen Exklusiv?

    Reisen Exklusiv hat seinen Sitz in Bremen.

    Warum sollte ich eine Reise mit Reisen Exklusiv buchen?

    • Vielseitiges Angebot an Erlebnisreisen weltweit

    • Mehrjährige Erfahrung als Reiseveranstalter

    • Außergewöhnliche Übernachtungen im Programm

    • Entdeckungstouren zu versteckten Naturschätzen

  • Für spezielle Reisen gelten im Einzelfall abweichende Stornobedingungen, die Sie dem Punkt "Informationen zu Ihrer Reise" entnehmen.


    Die Reiseveranstalterin darf vom Kunden Zahlungen auf den Reisepreis vor Beendigung der Reise nur fordern oder annehmen, wenn dem Kunden der Sicherungsschein übergeben wurde. Bei Vertragsschluss wird gegen Aushändigung des Sicherungsscheins zunächst eine Anzahlung in Höhe von 35% des Gesamtreisepreises zur Zahlung fällig. Der Restbetrag wird 30 Tage vor Reisebeginn ohne nochmalige Zahlungsaufforderung fällig, wenn dem Kunden der Sicherungsschein übergeben wurde und feststeht, dass die Reise – wie gebucht – durchgeführt wird.


    Dauert die Reise nicht länger als 24 Stunden, schließt die Reise keine Übernachtung ein und übersteigt der Reisepreis pro Kunde 75 Euro nicht, sind Zahlungen auf den Reisepreis ohne Aushändigung des Sicherungsscheins an den Kunden fällig.


    Leistet der Kunde fällige Zahlungen auch nach Mahnung und Nachfristsetzung nicht oder nicht vollständig, kann die Reiseveranstalterin vom Reisevertrag zurücktreten, es sei denn, bereits zu diesem Zeitpunkt liegt ein erheblicher Reisemangel vor. Die Reiseveranstalterin kann bei Rücktritt vom Reisevertrag als Entschädigung vom Kunden Rücktrittsgebühren entsprechend den Ziffern 6.3 bis 6.5 dieser ARB verlangen.

    • Rechnung
  • Für spezielle Reisen gelten im Einzelfall abweichende Stornobedingungen, die Sie dem Punkt "Informationen zu Ihrer Reise" entnehmen.

    Der Kunde kann jederzeit vor Reisebeginn von der Reise zurücktreten. Der Rücktritt ist gegenüber der Reiseveranstalterin zu erklären.

    Maßgeblich ist der Zugang der Rücktrittserklärung bei der Reiseveranstalterin. Dem Kunden wird empfohlen, den Rücktritt schriftlich zu erklären.

    Hat der Kunde die Reise über ein Reisebüro gebucht, kann der Rücktritt auch dem Reisebüro gegenüber erklärt werden.

    Tritt der Kunde vor Reisebeginn vom Reisevertrag zurück oder die Reise nicht an, hat der Kunde statt des Reisepreises für die bis zum Rücktritt bzw. Nichtantritt getroffenen Reisevorkehrungen und die damit in Zusammenhang stehenden Aufwendungen der Reiseveranstalterin eine angemessene Entschädigung in Abhängigkeit vom jeweiligen Reisepreis (Stornogebühren) zu zahlen, soweit der Rücktritt bzw. Nichtantritt von der Reiseveranstalterin nicht zu vertreten ist und kein Fall höherer Gewalt vorliegt.

    Die Stornogebühren betragen

    • bis zum 30 Tag vor Reisebeginn 35% des Reisepreises;

    • ab dem 29. Tag vor Reisebeginn 45% des Reisepreises;

    • ab dem 21. Tag vor Reisebeginn 60% des Reisepreises;

    • ab dem 13. Tag vor Reisebeginn 70% des Reisepreises;

    • ab dem 6. Tag vor Reisebeginn 80% des Reisepreises;

    • ab dem 3. Tag vor Reisebeginn und bei Nichtantritt der Reise 90% des Reisepreises.

    Dem Kunden bleibt der Nachweis unbenommen, dass der Reiseveranstalterin ein Schaden überhaupt nicht oder in wesentlich geringerer Höhe als die geltend gemachte pauschalierte Stornogebühr entstanden ist.

    Die Reiseveranstalterin behält sich vor, anstelle der Stornogebühr eine höhere, individuell berechnete Entschädigung zu fordern, soweit die Reiseveranstalterin nachweist, dass ihr wesentlich höhere Aufwendungen als die jeweils anwendbare pauschalierte Stornogebühr entstanden sind. In diesem Fall ist die Reiseveranstalterin verpflichtet, die geforderte Entschädigung unter Berücksichtigung der ersparten Aufwendungen und einer etwaigen, anderweitigen Verwendung der Reiseleistungen konkret zu beziffern und zu belegen.

    Das Recht des Kunden, einen Ersatzteilnehmer zu stellen, bleibt durch die vorstehenden Bedingungen unberührt (Umbuchung).

Termine & Preise

Termine und Preise wurden heute aktualisiert.

29.10. - 07.11.2021
1.399 €
1.099 €
Verfügbarkeit prüfen
29.10. - 07.11.2021
2.098 €
1.798 €
Verfügbarkeit prüfen

Häufig gestellte Fragen

  • Wie schnell muss ich mich melden, damit mein Angebot noch gültig ist?

    Wenn Sie ein Angebot in die engere Auswahl genommen haben und noch Zeit für die endgültige Entscheidung benötigen, kontaktieren Sie uns gerne. In der Regel können wir Ihr Angebot für 3 Tage kostenlos reservieren. Falls Sie mehr Zeit benötigen, setzen Sie sich bitte frühzeitig mit uns in Verbindung, damit wir die Reise, wenn möglich, weitere Tage reservieren können. Reservieren Sie die Reise nicht, können wir nicht sicher stellen, dass die Reise kurze Zeit später noch verfügbar ist.

    Wie weit im Voraus sollte ich meine Reise buchen?

    Je früher desto besser. Rundreisen werden oftmals sehr früh gebucht und sind dann schnell ausgebucht. Sobald Sie Ihren Entschluss gefasst haben, zu buchen, sollten Sie dies auch tun. Ist dies aus verschiedenen Gründen nicht möglich, können Sie es natürlich auch spontan kurz vor Reisebeginn versuchen, denn bei uns finden Sie auch kurz vor Reisebeginn noch tagesaktuelle Restplätze für Rundreisen.

    Was bedeutet es, wenn meine gewünschte Reise „auf Anfrage“ ist?

    Das bedeutet, dass die Reise beim Veranstalter angefragt werden muss. Das kann verschiedene Gründe haben. Meistens liegt es daran, dass die Reise bereits ausgebucht ist, aber noch einzelne Plätze angefragt werden können. Bei Unklarheiten wenden Sie sich gerne an uns.

    Was ist eine Option?

    Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihre gewünschte Reise für einige Tage kostenlos zu reservieren bzw. festzuhalten. In dieser Zeit können Sie sich überlegen, ob die Reise in Frage kommt und ggf. fest buchen. Sollten Ihre Pläne sich ändern, können wir die Reise in der Optionsfrist, die wir Ihnen mitteilen, wieder freigeben und es entstehen Ihnen keine Kosten.

    Was sind optionale Leistungen?

    Leistungen, die optional sind, sind nicht im Reisepreis inkludiert und können hinzugebucht werden, wenn Sie es wünschen. Hierzu zählen Inlandsflüge, Restaurant- oder Theaterbesuche usw. Bitte geben Sie diese Wünsche bei der Buchung an. Falls Sie sich im Nachhinein überlegen, noch eine solche Leistung hinzu zu buchen, kontaktieren Sie uns bitte. So können wir klären, ob dies noch möglich ist.

    Kann ich eine Reise buchen, wenn mein Wohnsitz nicht in Deutschland ist?

    Wir bauen unseren Service nach und nach in verschiedenen Ländern aus. Zurzeit ist die Buchung von Deutschland, Österreich und der Schweiz möglich.

    Kann ich einen anderen Flug/eine andere Anreise als vorgegeben wählen?

    Dies ist bei jedem Veranstalter unterschiedlich. Falls aber der Wunsch besteht, anders als vorgesehen anzureisen, setzen wir uns selbstverständlich mit dem Reiseveranstalter in Verbindung, um Ihnen schnellstmöglich eine Antwort geben zu können.

    Benötige ich eine Reiseversicherung?

    Wir empfehlen stets den Abschluss einer Reiseversicherung. Sie treffen die Entscheidung, ob Sie eine Versicherung benötigen und wenn ja, in welchem Umfang Sie diese abschließen möchten. Eine der wichtigsten Reiseversicherungen ist die Reiserücktrittsversicherung. Wenn Sie Ihre Reise aus verschiedenen Gründen wie schwere Krankheiten oder einem Todesfall in der Familie nicht antreten können, müssen Sie nicht selbst für die entstandenen Kosten aufkommen. Eine Auslandskrankenversicherung erstattet Ihnen medizinische Behandlungskosten vor Ort. Bei Buchung werden Sie von unseren Mitarbeitern gerne beraten.

    Kann ich meine Rundreise verlängern bspw. durch einen Badeurlaub?

    In der Regel ist dies problemlos möglich, ist aber davon abhängig, ob der Reiseveranstalter Ihrer Wunsch-Rundreise dies anbietet und wenn ja, ob genügend Verfügbarkeiten vorhanden sind. Eine Verlängerung muss in jedem Fall individuell angefragt werden, ob vor oder nach der Reise. Gerne helfen wir Ihnen telefonisch oder per Mail weiter.

    Wie kann ich meinen Gutschein für meine Buchung einlösen?

    Sie können Ihren Gutscheincode bereits bei Ihrer unverbindlichen Anfrage angeben. Binnen 14 Tagen nach Ihrer Reise werden sich unsere Rundreiseberater/innen bei Ihnen melden und Sie nach Ihrer Kontoverbindung fragen, um Ihnen den Betrag zu überweisen.

    Wie sicher sind die Reisen von journaway?

    Wir möchten unseren begeisterten Kunden ein unvergessliches Erlebnis ermöglichen, daher hat es für journaway oberste Priorität, Ihnen nur Reisen von ausgewählten Partnern anzubieten. Auf jeder Ihrer Rundreisen werden Sie stets von einem geschulten Reiseleiter begleitet, der die Gepflogenheiten des Landes kennt und auch in Risiko-Situationen weiß, wie damit umzugehen ist. Mit journaway reisen Sie also unbeschwert.

    Was passiert, wenn ich eine Reise gebucht habe?

    Sie müssen erstmal nichts tun. Der Veranstalter Ihrer gebuchten Reise schickt Ihnen eine Reisebestätigung zu, in der Sie alle Informationen auf einen Blick erhalten. Dort sehen Sie auch, welchen Betrag Sie zu welchem Zeitpunkt in ihrer bei der Buchung festgelegten Zahlungsart zahlen müssen. Circa 4 Wochen vor Reisebeginn erhalten Sie Ihre Reiseunterlagen. Bei kurzfristig gebuchten Reisen weicht diese Frist natürlich ab. In diesem Fall teilen wir Ihnen den Versandtermin bei Buchung mit.

    An wen zahle ich meinen Reisepreis?

    Ihren Reisepreis (meist in An- und Restzahlung geteilt) zahlen Sie direkt an den Reiseveranstalter Ihrer Reise. Abhängig vom Veranstalter gibt es verschiedene Zahlungsmöglichkeiten und eine unterschiedliche Staffelung von An- und Restzahlung. Diese entnehmen Sie der Reisebestätigung.

  • Wer ist journaway?

    Journaway ist ein auf Rundreisen spezialisiertes deutsches Reisebüro mit Sitz in Leer / Ostfriesland. Über 30 Mitarbeiter sorgen dafür, dass Sie Ihre Wunsch-Rundreise sicher und einfach zum besten Preis buchen können. Qualifizierte Rundreiseberater nehmen sich gerne Zeit für eine individuelle Angebotsauswahl. Journaway durchsucht über 200 Reiseveranstalter-Websites für Sie und bietet Ihnen tagesaktuelle Termine, Restplätze und Frühbucherangebote für Rundreisen in mehr als 100 Länder weltweit.

    Was bietet journaway mir im Vergleich zu anderen Anbietern?

    Journaway bietet die größte Auswahl an Rundreisen: Mehr als 15.000 Rundreisen weltweit stehen Ihnen zur Auswahl. Sie haben die Möglichkeit, alle Rundreisen übersichtlich zu vergleichen durch das Setzen von verschiedenen Filtern. So finden Sie die passende Rundreise nach Ihren individuellen Vorstellungen. Benötigen Sie bei der Suche nach Ihrer Wunsch-Rundreise Unterstützung, stehen unsere Rundreiseberater/innen Ihnen gerne zur Seite.

    Was mache ich, wenn ich Fragen zu einer Reise habe?

    Wir sind Ihr direkter Ansprechpartner zur gewünschten Reise. Haben Sie Fragen zu einer Reise oder ist die gewünschte Rundreise noch nicht dabei gewesen? Gerne stehen unsere Rundreiseberater/innen Ihnen bei der Reisesuche zur Seite und beraten Sie zu Ihrem Traumziel. Schreiben Sie uns eine E-Mail oder rufen Sie uns einfach an. Wir klären Ihre Fragen immer schnellstmöglich und unverbindlich.

    Tel.: 0491 / 97967979

    E-Mail: team@journaway.com

    Welche Länder hat journaway im Angebot?

    Auf journaway.com können Sie Rundreisen weltweit buchen. Zurzeit sind Rund- und Erlebnisreisen in Afrika, Asien, Nord- und Südamerika, Australien & Ozeanien, der Antarktis und in Europa verfügbar. Sie haben die Auswahl zwischen 100 verschiedenen Ländern, unser Angebot bauen wir stetig aus.

    Ist die Reiseanfrage und -beratung bei journaway kostenlos?

    Ja, es fallen keine Buchungs- oder Servicegebühren bei uns an. Unser Service steht Ihnen kostenlos zur Verfügung. Den Reisepreis zahlen Sie immer direkt an den Reiseveranstalter.

    Ist es günstiger, die Reise direkt bei einem Veranstalter oder bei einem anderen Anbieter zu buchen?

    Nein, wir garantieren Ihnen immer den besten Preis. Sie zahlen nirgendwo weniger als bei einer Buchung auf journaway.com. Das umfasst unsere Nirgendwo-Günstiger-Garantie, die wir unseren Kunden bieten. Diese umfasst, dass wir Ihnen die Differenz zu Ihrem ursprünglich gebuchten Reisepreis erstatten, falls Sie die exakt identische Reise (identische Reisedaten, Reiseverlauf, Verkaufsbedingungen etc.) noch am selben Tag (bis 24 Uhr) bei einem anderen deutschen Anbieter günstiger sehen sollten. Kontaktieren Sie uns in diesem Fall bitte umgehend.

Ihre persönliche Beratung
Unsere Rundreiseberater

Ihre Rundreiseberater sind für Sie da! 
Montag bis Freitag von 9.30 – 18.00 Uhr.

Zurück
contat

Mareike Becker

Wie kann ich Ihnen helfen?

Sie erreichen mich
Montag - Freitag von 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr