Höhepunkte Indochinas

Höhepunkte Indochinas

Bestseller

Höhepunkte Indochinas

  • Gruppenreise
  • Kleine Reisegruppe
  • Inklusive Flug
  • Zug zum Flug
Sammeln Sie auf dieser Reise Bilder, die Sie nie wieder vergessen werden.

Rundreise im Überblick

  • Streetfood in Hanoi

  • Überlandfahrt von Luang Prabang nach Vientiane

  • Sonnenaufgang am Tempel in Angkor

Kurzübersicht

Vielfältige Landschaften, quirlige Metropolen, zahlreiche kulturelle Highlights und liebenswerte Menschen: All das erwartet uns auf dieser faszinierenden Reise durch die Länder Indochinas.

Highlights

Das Bildmaterial und die Zusatzinformationen zu Orten und Highlights dieser Seite wurden von unserer Redaktion für Sie zusammengestellt. Verbindlich für die Buchung sind nur die vom Reiseveranstalter unter "Leistungen" aufgeführten Angaben.

Mein Reiseverlauf

  • Tag 1

    Flug nach Vietnam

  • Tag 2

    Stadtrundgang in Ho-Chi-Minh-Stadt

  • Tag 3

    Per Rad und Boot im Mekong-Delta

  • Tag 4

    Ho-Chi-Minh-Stadt

  • Tag 5

    Von Ho-Chi-Minh-Stadt nach Hue

  • Tag 6

    Bootsfahrt und Kaisergräber

  • Tag 7

    Von Hue nach Hoi An

  • Tag 8

    Kultur, Kochen oder Freizeit

  • Tag 9

    Von Hoi An nach Hanoi

  • Tag 10

    Von Hanoi zur Halong-Bucht

  • Tag 11

    Von der Halong-Bucht nach Hanoi

  • Tag 12

    Von Hanoi nach Luang Prabang

  • Tag 13

    Stadtbesichtigung in Luang Prabang

  • Tag 14

    Von Luang Prabang nach Vang Vieng

  • Tag 15

    Von Vang Vieng nach Vientiane

  • Tag 16

    Von Vientiane nach Phnom Penh

  • Tag 17

    Von Phnom Penh nach Siem Reap

  • Tag 18

    Faszination Angkor Wat

  • Tag 19

    Bezaubernder Banteay Srei

  • Tag 20

    Heimreise oder Anschlussurlaub

  • Tag 21

    Willkommen zu Hause

Leistungen

    • Zug zum Flug *
    • Flüge mit Vietnam Airlines in der Economy-Class bis Ho-Chi-Minh-Stadt/ab Siem Reap über Hanoi
    • Inlandsflüge in der Economy-Class
    • Luftverkehrssteuer, Flughafen- und Flugsicherheitsgebühren sowie Ausreisesteuern
    • Rundreise/Ausflüge im landestypischen Klein- bzw. Reisebus mit Klimaanlage
    • Bootsfahrten laut Programm
    • Transfers am An- und Abreisetag
    • Fahrt von Phnom Penh nach Siem Reap im öffentlichen Bus ohne Gebeco Erlebnisreiseleitung
    • 17 Hotelübernachtungen (Bad oder Dusche/WC)
    • 1 Schiffsübernachtung in 2-Bett-Kabine (Dusche/WC)
    • 18x Frühstück, 3x Mittagessen, 9x Abendessen
    • Deutsch sprechende qualifizierte Gebeco Erlebnisreiseleitung; während der Kreuzfahrt in der Halong-Bucht Englisch sprechende Bordbetreuung
    • Aufenthalt im Mekong-Delta
    • Fahrt mit der Fahrradrikscha in Hoi An
    • Bootsausflug zu den Pak Ou-Höhlen
    • Einsatz von Audiogeräten
    • Alle Eintrittsgelder
    • 1 Liter Mineralwasser pro Tag
    • Reiseliteratur zur Auswahl
  • Mit journaway sind Sie vor zusätzlichen Kosten durch eine mögliche Covid/Corona Infektion bestens geschützt. Bei allen über uns gebuchten Reisen ist ohne Zusatzkosten eine Versicherung der Allianz für Pandemievorfälle enthalten.

    • REISEKRANKENVERSICHERUNG: Inklusive Kostenübernahme eines Corona-Tests bei individuellem Verdacht (z. B. positiver Fieber-Test) und Notfalltelefonnummer mit Kostenübernahme
    • KRANKENRÜCKTRANSPORT: Kosten und Organisation des medizinisch notwendigen und vertretbaren Krankenrücktransport in ein Krankenhaus in der Nähe des Heimatortes (inklusive Überführung im Todesfall)
    • MEDIZINISCHE ASSISTENZ (OHNE HEILBEHANDLUNG): Gesundheitliche Betreuung und Reiseinformation, Organisation und Terminierung ärztlicher Leistungen und Krankenrücktransport
    • REISE-ASSISTENZ: Organisation der Rückreise, Sicherheitsrelevante Infos zum Reiseland, Organisation der Pflege für erkrankte Angehörige
    • REISEABBRUCH-VERSICHERUNG: Kosten der Rückreise gleicher Art, Erstattung des anteiligen Reisepreises, Mehrkosten für Übernachtung (individuelle Quarantäne im Reiseland)

Hinweise des Veranstalters

  • Bei Einreise nach Kambodscha und Laos ist ein Visum zu erwerben (Laos: zzt. 30 USD; Kambodscha: zzt. 30 USD).

    Tägliche Abreise je nach Verfügbarkeit. Bitte informieren Sie sich unter der Reisenummer P86035Z

    Highlights

    Streetfood in Hanoi
    Überlandfahrt von Luang Prabang nach Vientiane
    Sonnenaufgang am Tempel in Angkor

  • Was muss ich bei Buchung wegen des Coronavirus beachten?

    Ab sofort bieten wir noch mehr Sicherheit: Für alle Reisen mit Abreise zwischen 15.08.2020 und 31.12.2020 ist die Versicherung Covid Protect bereits im Reisepreis inbegriffen. Dies gilt natürlich auch rückwirkend für bereits gebuchte Abreisetermine in diesem Zeitraum! Mit dem neuen Versicherungsschutz in Kooperation mit AXA Partners reduzieren sich eventuelle Kosten während der Reise mit Gebeco, die aufgrund von Covid-19 anfallen könnten.

  • Welche COVID-19 Regelungen sind bei einer Reise nach Kambodscha zu beachten?

    Die Einreise ist nicht möglich. Es besteht eine Einreisesperre bis auf Weiteres. Für Heimkehrer sowie Reisende mit der Staatsbürgerschaft des Ziellandes oder Inhaber einer Aufenthaltserlaubnis im Zielland können die nachfolgenden Bestimmungen abweichen.
    Nur Inhaber bereits erteilter, noch gültiger Visa werden zur Einreise berechtigt. Neue Visa für Kambodscha werden derzeit jedoch nicht erteilt.

    Die folgenden Grenzübergänge sind geschlossen:

    - Luftweg
    - Landweg
    - Seeweg
    Reisen innerhalb des Landes:

    Reisen innerhalb des Landes sind bis auf Weiteres nur teilweise möglich.

    Wichtig am Zielort:

    Es kommt zu Einschränkungen des öffentlichen Lebens. Diese gelten bis auf Weiteres. Es kann jederzeit zu regionalen Abweichungen innerhalb des Landes kommen.


    Datenstand vom: 24.09.2021 00:36 für Kunden von: journaway GmbH, Am alten Handelshafen 1, 26789 Leer

    Welche COVID-19 Regelungen sind bei einer Reise nach Laos zu beachten?

    Die Einreise ist nicht möglich. Es besteht eine Einreisesperre bis auf Weiteres. Für Heimkehrer sowie Reisende mit der Staatsbürgerschaft des Ziellandes oder Inhaber einer Aufenthaltserlaubnis im Zielland können die nachfolgenden Bestimmungen abweichen.

    Die folgenden Grenzübergänge sind geschlossen:

    - Luftweg
    - Landweg
    - Seeweg
    Wichtig am Zielort:

    Es kommt zu Einschränkungen des öffentlichen Lebens. Diese gelten bis auf Weiteres. Es kann jederzeit zu regionalen Abweichungen innerhalb des Landes kommen.


    Datenstand vom: 24.09.2021 00:36 für Kunden von: journaway GmbH, Am alten Handelshafen 1, 26789 Leer

    Welche COVID-19 Regelungen sind bei einer Reise nach Vietnam zu beachten?

    Die Einreise ist nicht möglich. Es besteht eine Einreisesperre bis auf Weiteres. Für Heimkehrer sowie Reisende mit der Staatsbürgerschaft des Ziellandes oder Inhaber einer Aufenthaltserlaubnis im Zielland können die nachfolgenden Bestimmungen abweichen.

    Die folgenden Grenzübergänge sind geschlossen:

    - Luftweg
    - Landweg
    - Seeweg
    Transit:

    Der Transit ist bis auf Weiteres nicht möglich.

    Wichtig am Zielort:

    Es kommt zu Einschränkungen des öffentlichen Lebens. Diese gelten bis auf Weiteres. Es kann jederzeit zu regionalen Abweichungen innerhalb des Landes kommen.

    Reisewarnung aufgrund von COVID-19:
    Aufgrund der Ausbreitung von COVID-19 hat das Auswärtige Amt eine Reisewarnung ausgesprochen.

    Hochrisikogebiet:
    Aufgrund der Ausbreitung von COVID-19 wurde das Zielgebiet vom Robert Koch-Institut zum Hochrisikogebiet erklärt. Dies kann Auswirkungen auf die Rückreise nach Deutschland haben. Informationen zu den Rückreise-Regeln der einzelnen Bundesländer finden Sie unter folgendem Link: https://tourismus-wegweiser.de.


    Datenstand vom: 24.09.2021 00:37 für Kunden von: journaway GmbH, Am alten Handelshafen 1, 26789 Leer

    Welche Einreisebestimmungen gelten für Kambodscha?

    Die Einreise ist mit folgenden Reisedokumenten möglich:
    Reisepass
    Das Reisedokument muss 6 Monate über das Einreisedatum hinaus gültig sein.

    Vorläufiger Reisepass
    Das Reisedokument muss 6 Monate über das Einreisedatum hinaus gültig sein.

    Kinderreisepass
    Das Reisedokument muss 6 Monate über das Einreisedatum hinaus gültig sein.

    Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Reisedokumente vollständig sind, sich in gutem Zustand befinden und über ausreichend freie Seiten verfügen.


    Als verloren/gestohlen gemeldete Dokumente:
    Es wird davon abgeraten mit verlorenen / gestohlen gemeldeten Dokumenten einzureisen. Es kann vorkommen, dass diese im System der Grenzkontrollstellen noch als verloren / gestohlen gemeldet sind und es zur Verweigerung der Einreise kommt.

    Anforderungen der Fluggesellschaft:
    Bitte erkundigen Sie sich vor Reiseantritt bei Ihrer Fluggesellschaft bezüglich der mitzuführenden Dokumente. In Einzelfällen weichen die Anforderungen der Fluggesellschaften von den staatlichen Regelungen ab.

    Minderjährige:
    Minderjährige benötigen ein eigenes Ausweisdokument und das Einverständnis des/der Sorgeberechtigten, wenn sie alleine reisen oder nur von einem Elternteil begleitet werden.
    Zusätzlich benötigen alleinreisende/nur von einem Elternteil begleitete Minderjährige Folgendes:
    - Eine offizielle Zustimmungserklärung der Sorgeberechtigten

    Welche Einreisebestimmungen gelten für Laos?

    Die Einreise ist mit folgenden Reisedokumenten möglich:
    Reisepass
    Das Reisedokument muss 6 Monate über das Einreisedatum hinaus gültig sein.

    Vorläufiger Reisepass
    Das Reisedokument muss 6 Monate über das Einreisedatum hinaus gültig sein.

    Kinderreisepass
    Das Reisedokument muss 6 Monate über das Einreisedatum hinaus gültig sein.

    Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Reisedokumente vollständig sind, sich in gutem Zustand befinden und über ausreichend freie Seiten verfügen.


    Minderjährige:
    Minderjährige benötigen ein eigenes Ausweisdokument und sollten das Einverständnis des/der Sorgeberechtigten nachweisen können, wenn sie alleine reisen oder nur von einem Elternteil begleitet werden.

    Als verloren/gestohlen gemeldete Dokumente:
    Es wird davon abgeraten mit verlorenen / gestohlen gemeldeten Dokumenten einzureisen. Es kann vorkommen, dass diese im System der Grenzkontrollstellen noch als verloren / gestohlen gemeldet sind und es zur Verweigerung der Einreise kommt.

    Anforderungen der Fluggesellschaft:
    Bitte erkundigen Sie sich vor Reiseantritt bei Ihrer Fluggesellschaft bezüglich der mitzuführenden Dokumente. In Einzelfällen weichen die Anforderungen der Fluggesellschaften von den staatlichen Regelungen ab.

    Bei Ankunft beachten:
    Bei der Einreise nach Laos muss eine Einreisegebühr von 1 US-Dollar pro Person gezahlt werden.

    Welche Einreisebestimmungen gelten für Vietnam?

    Die Einreise ist mit folgenden Reisedokumenten möglich:
    Reisepass
    Das Reisedokument muss 6 Monate nach Ablauf des Visums gültig sein.

    Vorläufiger Reisepass
    Das Reisedokument muss 6 Monate nach Ablauf des Visums gültig sein.

    Kinderreisepass
    Das Reisedokument muss 6 Monate nach Ablauf des Visums gültig sein.
    Der Kinderreisepass ist nur mit Lichtbild gültig.

    Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Reisedokumente vollständig sind, sich in gutem Zustand befinden und über ausreichend freie Seiten verfügen.


    Minderjährige:
    Minderjährige benötigen ein eigenes Ausweisdokument und sollten das Einverständnis des/der Sorgeberechtigten nachweisen können, wenn sie alleine reisen oder nur von einem Elternteil begleitet werden.

    Als verloren/gestohlen gemeldete Dokumente:
    Es wird davon abgeraten mit verlorenen / gestohlen gemeldeten Dokumenten einzureisen. Es kann vorkommen, dass diese im System der Grenzkontrollstellen noch als verloren / gestohlen gemeldet sind und es zur Verweigerung der Einreise kommt.

    Anforderungen der Fluggesellschaft:
    Bitte erkundigen Sie sich vor Reiseantritt bei Ihrer Fluggesellschaft bezüglich der mitzuführenden Dokumente. In Einzelfällen weichen die Anforderungen der Fluggesellschaften von den staatlichen Regelungen ab.

    Benötige ich ein Visum für Kambodscha?

    Es wird ein Visum benötigt.

    Visaarten:
    Visum ( Botschaft, Konsulat )
    Erläuterung: Das Visum kann bei der Botschaft oder den zuständigen Konsulaten beantragt werden.
    Durchschnittliche Bearbeitungszeit: 1-5 Tage
    Bitte beachten Sie, dass die Bearbeitungszeit, je nach Aufkommen bei den unterschiedlichen Auslandsvertretungen, vom durchschnittlichen Wert abweichen kann.

    E-Visum/ETA
    Erläuterung: Das Visum kann online beantragt werden.
    Das e-Visum/die elektronische Einreiseerlaubnis kann online unter folgendem Link beantragt werden : https://www.evisa.gov.kh
    Die Einreise mit dem e-Visum ist nur über eine begrenzte Anzahl von Grenzübergängen möglich.
    Durchschnittliche Bearbeitungszeit: 14 Tage
    Bitte beachten Sie, dass die Bearbeitungszeit, je nach Aufkommen bei den unterschiedlichen Auslandsvertretungen, vom durchschnittlichen Wert abweichen kann.

    Visum bei Ankunft
    Erläuterung: Das Visum ist bei Ankunft vor Ort an offiziellen Grenzstellen erhältlich.
    Visa on Arrival werden an den Flughäfen Phnom Penh und Siem Reap sowie in Poipet, Cham Yeam und Bavet ausgestellt. Das Konsulat rät dazu, ein Visum vorab zu beantragen.

    Coronavirus:
    Aufgrund der steigenden Infektionszahlen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 ist die Ausstellung von e-Visa und Visa bei Ankunft derzeit nicht möglich. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an die zuständige Auslandsvertretung.

    Hinweis:
    Das Touristenvisum wird für maximal 30 Tage ausgestellt. Es kann einmalig in der Einwanderungsabteilung des Innenministeriums gegenüber dem Flughafen Phnom Penh verlängert werden. Die Aufenthaltsdauer wird bei Einreise festgelegt, man erhält eine Ein-/Ausreisekarte, die abgestempelt wird. Diese Karte muss bei der Ausreise vorgelegt werden.

    Mitzuführende Dokumente:
    - Visumantrag
    - Weiter- oder Rückflugticket
    - Nachweis über ausreichend finanzielle Mittel
    - Biometrische Passfotos

    Wir empfehlen die Beantragung des Visums über unseren Partner visumPOINT. Durch die Angabe des Codes PASSOLUTION erhalten Sie 10% Rabatt. Zum Anbieter: www.visumpoint.de.

    Benötige ich ein Visum für Laos?

    Es wird ein Visum benötigt.

    Visaarten:
    Visum ( Botschaft, Konsulat )
    Erläuterung: Das Visum kann bei der Botschaft oder den zuständigen Konsulaten beantragt werden.
    Bei einem Aufenthalt von mehr als 30 Tagen sollten Sie bei der zuständigen Visumbehörde ein Visum beantragen.
    Durchschnittliche Bearbeitungszeit: individuell
    Die Visabeantragung wird individuell geprüft. Die Bearbeitungszeit kann daher bis zu mehrere Wochen betragen.

    E-Visum/ETA
    Erläuterung: Das Visum kann online beantragt werden.
    Das e-Visum/die elektronische Einreiseerlaubnis kann online unter folgendem Link beantragt werden : https://laoevisa.gov.la
    Das e-Visum berechtigt zur einmaligen Einreise für bis zu 30 Tage über den Wattay International Airport, den Luang Prabang International Airport oder die Lao-Thai Friendship Bridge I.
    Durchschnittliche Bearbeitungszeit: 3 Tage
    Bitte beachten Sie, dass die Bearbeitungszeit, je nach Aufkommen bei den unterschiedlichen Auslandsvertretungen, vom durchschnittlichen Wert abweichen kann.

    Visum bei Ankunft
    Erläuterung: Das Visum ist bei Ankunft vor Ort an offiziellen Grenzstellen erhältlich.
    Das Visum kann an den Flughäfen Vientiane, Luang Prabang, Paksé und Savannakhet (Savannakhet nur bis zum 30.03.2020) für bis zu 30 Tage beantragt werden.

    Coronavirus:
    Aufgrund der steigenden Infektionszahlen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 wurde die Visumerteilung vor Ort und die Visumerteilung per e-Visum vorübergehend eingestellt. Reisende müssen aktuell ein Visum bereits vor der Reise beantragen. Die Vergabe von Touristenvisa wurde zwischenzeitlich jedoch komplett eingestellt. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an die zuständige Auslandsvertretung.

    Mitzuführende Dokumente:
    - Visumantrag
    - Weiter- oder Rückflugticket
    - Nachweis über ausreichend finanzielle Mittel
    - Reisepass mit mindestens einer freien Seite
    - Biometrische Passfotos

    Wir empfehlen die Beantragung des Visums über unseren Partner visumPOINT. Durch die Angabe des Codes PASSOLUTION erhalten Sie 10% Rabatt. Zum Anbieter: www.visumpoint.de.

    Benötige ich ein Visum für Vietnam?

    Es wird ein Visum benötigt.

    Aufgrund der steigenden Infektionszahlen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 ist die visumfreie Einreise nach Vietnam aktuell nicht möglich. Reisende müssen bis auf Weiteres ein Visum vorab, bei Einreise vor Ort (siehe unten) oder per E-Visa-Verfahren unter https://evisa.xuatnhapcanh.gov.vn/ beantragen.

    Aktuell wurde die Visaerteilung jedoch vorübergehend eingestellt.

    Visaarten:
    Visum ( Botschaft, Konsulat )
    Erläuterung: Das Visum kann bei der Botschaft oder den zuständigen Konsulaten beantragt werden.
    Durchschnittliche Bearbeitungszeit: 15 Tage
    Bitte beachten Sie, dass die Bearbeitungszeit, je nach Aufkommen bei den unterschiedlichen Auslandsvertretungen, vom durchschnittlichen Wert abweichen kann.

    E-Visum/ETA
    Erläuterung: Das Visum kann online beantragt werden.
    Das e-Visum/die elektronische Einreiseerlaubnis kann online unter folgendem Link beantragt werden : https://evisa.xuatnhapcanh.gov.vn/
    Durchschnittliche Bearbeitungszeit: 3 Tage
    Bitte beachten Sie, dass die Bearbeitungszeit, je nach Aufkommen bei den unterschiedlichen Auslandsvertretungen, vom durchschnittlichen Wert abweichen kann.

    Visum bei Ankunft
    Erläuterung: Das Visum ist bei Ankunft vor Ort an offiziellen Grenzstellen erhältlich.
    Ein Visa on Arrival wird nur in besonderen Fällen ausgestellt:
    -Für Reisende, die aus einem Land kommen, in dem es keine vietnamesische Auslandsvertretung gibt.
    -Wenn die Reise durch einen befugten Vietnam-Reiseveranstalter organisiert wurde (es empfiehlt sich, sich rechtzeitig bei dem Veranstalter zu informieren).

    Besonderheiten:
    Die Verlängerung des visumfreien Aufenthalts um weitere 15 Tage ist bei Buchung einer Pauschalreise in einem vietnamesischen Reisebüro möglich. Eine erneute visumfreie Einreise ist erst wieder möglich, wenn nach der letzten Ausreise 30 Tage vergangen sind.

    Mitzuführende Dokumente:
    - Weiter- oder Rückflugticket
    - Vorabeinlassungsgenehmigung (muss vorab online beantragt werden, wenn Reisende ihr Visum bei Ankunft vor Ort beantragen möchten)
    - 2 Passfotos, nicht älter als 6 Monate

    Einreise auf dem Land- und Seeweg:
    Wird ein Visum benötigt, muss dieses vorab bei der zuständigen Botschaft beantragt werden, da an den Grenzstellen keine Visa on Arrival ausgestellt werden.

    Vietnamesischer Hintergrund:
    Personen mit einer vietnamesischen Abstammung, die keinen vietnamesischen Pass mehr besitzen, sowie Familienangehörige von Vietnamesen, können auf Antrag von der Visumpflicht befreit werden.
    Es wird eine Bescheinigung ausgestellt, welche für fünf Jahre gültig ist. Mit dieser Bescheinigung sind mehrere Ein- und Ausreisen von bis zu 90 Tagen möglich.

    Wir empfehlen die Beantragung des Visums über unseren Partner visumPOINT. Durch die Angabe des Codes PASSOLUTION erhalten Sie 10% Rabatt. Zum Anbieter: www.visumpoint.de.

    Welche Impfungen werden für Kambodscha emfpohlen?

    Folgende Impfungen sind bei der Einreise vorgeschrieben:
    - Gelbfieber (siehe unten)

    Folgende Impfungen sind bei der Einreise empfohlen:
    - Impfungen gemäß der WHO-Empfehlungen für die routinemäßige Immunisierung
    - Hepatitis A
    - Hepatitis B, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
    - Typhus
    - Tollwut, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
    - Vogelgrippe, bei besonderer Exposition
    - Japanische Enzephalitis, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition

    Masern:
    Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen.

    Malaria:
    Bitte beachten Sie, dass in einigen Gebieten Malaria vorherrscht. Eine prophylaktische Behandlung mit Malariamedikamenten wird empfohlen.

    Coronavirus:
    Aufgrund der steigenden Infektionszahlen mit der Atemwegserkrankung COVID-19 muss derzeit mit verstärkten Gesundheitskontrollen und damit verbundenen verlängerten Wartezeiten bei Reisen gerechnet werden. Aufgrund von Krankheitsfällen in nahezu allen Ländern der Welt besteht ein generelles Ansteckungsrisiko über die Tröpfcheninfektion. Reisende sollten sich deshalb über die Ausbreitung der Erkrankung und mögliche Schutzmaßnahmen in ihrem Reiseziel informieren. Dabei sollten sie auch die unterschiedlichen Standards und Kapazitäten der Gesundheitssysteme berücksichtigen.

    Schwangere:
    Bitte beachten Sie, dass für Schwangere folgende gesundheitliche Gefahren bestehen:
    - Zika-Virus
    - Chikungunya-Fieber

    Kinder:
    Bitte beachten Sie, dass für Kinder folgende gesundheitliche Gefahren bestehen:
    - Dengue-Fieber
    - HFMK

    Gelbfieber:
    Bei der Einreise aus Gelbfieber-Infektionsgebieten ist eine Gelbfieber-Impfung notwendig. Ein entsprechender Nachweis ist mitzuführen. Die Impfung wird von allen Reisenden gefordert, die älter sind als 12 Monate. Dies gilt auch bei Transitaufenthalten von über 12 Stunden am Flughafen eines Landes, das Gelbfieber-Infektionsgebiet ist.

    Aktuelle Länder mit Gelbfieber-Infektionsgefahr:
    Afrika: 
    Äquatorialguinea, Äthiopien, Angola, Benin, Burkina Faso, Burundi, Demokratische Republik Kongo, Elfenbeinküste, Eritrea, Gabun, Gambia, Ghana, Guinea, Guinea-Bissau, Kamerun, Kenia, Kongo, Liberia, Mali, Mauretanien, Niger, Nigeria, Ruanda, Sambia, Senegal, Sierra Leone, Somalia, Sudan, Südsudan, Tansania, Togo, Tschad, Uganda, Zentralafrikanische Republik  

    Zentral- und Südamerika: 
    Argentinien, Bolivien, Brasilien, Ecuador, Französisch-Guayana, Guyana, Kolumbien, Panama, Paraguay, Peru, Suriname, Trinidad und Tobago, Venezuela

    Welche Impfungen werden für Laos emfpohlen?

    Es sind keine Impfungen vorgeschrieben.

    Folgende Impfungen sind bei der Einreise empfohlen:
    - Impfungen gemäß der WHO-Empfehlungen für die routinemäßige Immunisierung
    - Hepatitis A
    - Hepatitis B, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
    - Typhus, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
    - Tollwut, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
    - Japanische Enzephalitis, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition

    Masern:
    Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen.

    Malaria:
    Bitte beachten Sie, dass in einigen Gebieten Malaria vorherrscht. Eine prophylaktische Behandlung mit Malariamedikamenten wird empfohlen.

    Coronavirus:
    Aufgrund der steigenden Infektionszahlen mit der Atemwegserkrankung COVID-19 muss derzeit mit verstärkten Gesundheitskontrollen und damit verbundenen verlängerten Wartezeiten bei Reisen gerechnet werden. Aufgrund von Krankheitsfällen in nahezu allen Ländern der Welt besteht ein generelles Ansteckungsrisiko über die Tröpfcheninfektion. Reisende sollten sich deshalb über die Ausbreitung der Erkrankung und mögliche Schutzmaßnahmen in ihrem Reiseziel informieren. Dabei sollten sie auch die unterschiedlichen Standards und Kapazitäten der Gesundheitssysteme berücksichtigen.

    Schwangere:
    Bitte beachten Sie, dass für Schwangere folgende gesundheitliche Gefahren bestehen:
    - Zika-Virus

    Kinder:
    Bitte beachten Sie, dass für Kinder folgende gesundheitliche Gefahren bestehen:
    - Dengue-Fieber

    Welche Impfungen werden für Vietnam emfpohlen?

    Es sind keine Impfungen vorgeschrieben.

    Folgende Impfungen sind bei der Einreise empfohlen:
    - Impfungen gemäß der WHO-Empfehlungen für die routinemäßige Immunisierung
    - Hepatitis A
    - Hepatitis B, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
    - Typhus, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
    - Tollwut, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
    - Japanische Enzephalitis, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition

    Masern:
    Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen.

    Malaria:
    Bitte beachten Sie, dass in einigen Gebieten Malaria vorherrscht. Eine prophylaktische Behandlung mit Malariamedikamenten wird empfohlen.

    Coronavirus:
    Aufgrund der steigenden Infektionszahlen mit der Atemwegserkrankung COVID-19 muss derzeit mit verstärkten Gesundheitskontrollen und damit verbundenen verlängerten Wartezeiten bei Reisen gerechnet werden. Aufgrund von Krankheitsfällen in nahezu allen Ländern der Welt besteht ein generelles Ansteckungsrisiko über die Tröpfcheninfektion. Reisende sollten sich deshalb über die Ausbreitung der Erkrankung und mögliche Schutzmaßnahmen in ihrem Reiseziel informieren. Dabei sollten sie auch die unterschiedlichen Standards und Kapazitäten der Gesundheitssysteme berücksichtigen.

    Schwangere:
    Bitte beachten Sie, dass für Schwangere folgende gesundheitliche Gefahren bestehen:
    - Zika-Virus

    Kinder:
    Bitte beachten Sie, dass für Kinder folgende gesundheitliche Gefahren bestehen:
    - Dengue-Fieber
    - HFMK

  • Wer ist Gebeco?

    Entdecken Sie Ihr Reiseland aus einem anderen Blickwinkel. Tauchen Sie ein in die Kultur und das Leben der Menschen vor Ort, knüpfen Sie neue Kontakte mit Einheimischen oder innerhalb Ihrer Reisegruppe und begeben Sie sich mit Gebeco auf eine abenteuerliche Rund-, Erlebnis- oder Studienreise. Der Reiseveranstalter steht seit über 40 Jahren für Nachhaltigkeit, internationale Begegnungen und die Vermittlung zwischen Völkern und Kulturen und engagiert sich für ein buntes, facettenreiches und friedliches Miteinander. Lassen Sie sich inspirieren und buchen Sie Ihr Gebeco Abenteuer bei journaway!

    Wann wurde Gebeco gegründet?

    Gebeco wurde 1978 gegründet.

    Seit wann ist Gebeco Partner von journaway?

    Gebeco ist seit 2018 Partner von journaway.

    Wo ist der Sitz von Gebeco?

    Gebeco hat seinen Sitz in Kiel.

    Warum sollte ich eine Reise mit Gebeco buchen?

    • Kundenzufriedenheit von 97 %

    • Sorgfältig ausgewählte und geschulte Reiseleitung vor Ort

    • Nachhaltiges, verantwortungsbewusstes Reisen

    • Seit 2011 Deutschlands größter CSR-zertifizierter Reiseveranstalter

  • Nach Erhalt der Reisebestätigung und des Sicherungsscheines, der sämtliche Kundengelder absichert, ist eine Anzahlung von 20% des Reisepreises, die auf den Reisepreis angerechnet wird, innerhalb von 7 Tagen nach Rechnungsdatum fällig und zu zahlen. Die Kosten für eine Reiseversicherung werden in voller Höhe mit der Anzahlung fällig. Der Betrag für die Anzahlung und die Reiseversicherung ergibt sich aus der Reisebestätigung. Die Restzahlung des Reisepreises ist drei Wochen vor Reiseantritt fällig und vom Kunden unaufgefordert zu zahlen, wenn feststeht, dass die Reise durchgeführt wird, insbesondere nicht mehr aus dem in Ziffer 8.1 genannten Grund abgesagt werden kann, und der Sicherungsschein übergeben ist.


    Werden auf den Reisepreis fällige Zahlungen vom Kunden trotz Mahnung und angemessener Fristsetzung zur Zahlung nicht oder nicht rechtzeitig geleistet, obwohl Gebeco zur ordnungsgemäßen Erbringung der vertraglichen Leistung bereit und in der Lage ist, sowie die gesetzlichen Informationspflichten erfüllt hat, so ist Gebeco berechtigt, vom Pauschalreisevertrag zurückzutreten und den Kunden mit Rücktrittskosten entsprechend Ziffer 7.2 zu belasten.


    Für die Zahlung des Kunden im SEPA-Lastschriftverfahren ist erforderlich, dass der Kunde ein SEPA-Lastschriftmandat (Einzugsermächtigung) nach der Vorlage von Gebeco erteilt und insbesondere seine Bankverbindung und seine Adresse gegenüber Gebeco oder dem Reisebüro nennt und seine Einwilligung zum Einzug im Lastschriftverfahren gibt. Als Vorabinformation des Kunden ("Pre-Notification") gilt im Zweifel die Reisebestätigung als Vertragsdokument. Zwischen Gebeco und dem Kunden wird eine Frist von zwei Tagen für die Vorabinformation vereinbart. Die An- und Restzahlungen werden dann entsprechend ihrer Fälligkeiten und soweit der Sicherungsschein übergeben ist, abgebucht, die Restzahlung nach ihrer Fälligkeit nach Ziffer 3.1 ab 18 Tage vor Reiseantritt, stets unter Wahrung der Frist für die Vorabinformation.


    Wählt der Kunde die Zahlung durch Kreditkarte, so erteilt er bei Buchung der Reise die Belastungsermächtigung für sein Kreditkartenkonto. Hat Gebeco diese Zahlungsart in der Reisebestätigung ausdrücklich akzeptiert, so gilt eine Zahlung des Kunden so lange als vorläufig entrichtet, bis festgestellt wird, dass der von Gebeco vom Kreditkartenkonto des Kunden eingezogene Betrag nicht, ganz oder teilweise rückbelastet oder seine Rückzahlung auf sonstige Weise geltend gemacht wird. Kommt es zu einer Rückbelastung aus Gründen, die der Kunde zu vertreten hat, und wird eine Zahlung nicht rechtzeitig eingelöst, so gerät der Kunde in Verzug und Gebeco ist berechtigt, einen entstandenen Schaden als Verzugsschaden in Rechnung zu stellen. Die An- und Restzahlungen auf den Reisepreis werden auch bei Kreditkartenzahlung entsprechend ihrer Fälligkeiten und soweit der Sicherungsschein übergeben ist, abgebucht.


    Rücktrittsentschädigungen im Fall einer Stornierung (siehe Ziffer 7.2) oder Umbuchungsentgelte sind nach Zugang einer Rechnung sofort zur Zahlung fällig.

    • Lastschrift
    • Visa Card
    • Master Card
    • American Express
  • Der Kunde kann jederzeit vor Reisebeginn vom Pauschalreisevertrag zurücktreten. Maßgeblich ist der Zugang der Rücktrittserklärung des Kunden bei Gebeco. Es wird empfohlen, den Rücktritt schriftlich unter Angabe der Vorgangsnummer zu erklären.

    Tritt der Kunde vom Vertrag zurück, so verliert Gebeco den Anspruch auf den vereinbarten Reisepreis, kann jedoch vom Kunden eine angemessene Entschädigung verlangen. Gebeco hat die nachfolgenden Entschädigungspauschalen festgelegt, die sich nach dem Zeitraum zwischen der Rücktrittserklärung und dem Reisebeginn, der zu erwartenden Ersparnis von Aufwendungen von Gebeco und dem zu erwartenden Erwerb durch anderweitige Verwendung der Reiseleistungen in Prozent des Reisepreises je nach Rücktrittszeitpunkt des Kunden, wie folgt bestimmen:

    • bei Pauschalreisen (mit Veranstalterflug/ohne Flug)

    o bis zum 31. Tag vor Reisebeginn 20% ab 30. bis 22. Tag vor Reisebeginn 25%

    o ab 21. bis 15. Tag vor Reisebeginn 35%

    o ab 14. bis 8. Tag vor Reisebeginn 50%

    o ab 7. bis 1. Tag vor Reisebeginn 65%

    o ab Reisebeginn /bei Nichtantritt der Reise 80%

    • bei Pauschalreisen (mit Flug zu Sondertarifen)

    o bis zum 31. Tag vor Reisebeginn 20%

    o ab 30. bis 22. Tag vor Reisebeginn 35%

    o ab 21. bis 15. Tag vor Reisebeginn 45%

    o ab 14. bis 8. Tag vor Reisebeginn 60%

    o ab 7. bis 1. Tag vor Reisebeginn 75%

    o ab Reisebeginn /bei Nichtantritt der Reise 90%

    • bei Schiffsreisen/Kreuzfahrten/Spezialbahnreisen

    o bis zum 60. Tag vor Reisebeginn 20%

    o ab 59. bis 30. Tag vor Reisebeginn 30%

    o ab 29. bis 15. Tag vor Reisebeginn 50%

    o ab 14. bis 1. Tag vor Reisebeginn 80%

    o ab Reisebeginn /bei Nichtantritt der Reise 90%

Termine & Preise

Termine und Preise wurden heute aktualisiert.

09.10. - 29.10.2021
23.10. - 12.11.2021
06.11. - 26.11.2021
13.11. - 03.12.2021
18.12.2021 - 07.01.2022
15.01. - 04.02.2022
3.155 €
Verfügbarkeit prüfen
05.02. - 25.02.2022
3.155 €
Verfügbarkeit prüfen
19.02. - 11.03.2022
3.095 €
Verfügbarkeit prüfen
05.03. - 25.03.2022
3.095 €
Verfügbarkeit prüfen
02.04. - 22.04.2022
3.095 €
Verfügbarkeit prüfen
30.07. - 19.08.2022
3.355 €
Verfügbarkeit prüfen
08.10. - 28.10.2022
2.895 €
Verfügbarkeit prüfen
22.10. - 11.11.2022
3.155 €
Verfügbarkeit prüfen
05.11. - 25.11.2022
3.195 €
Verfügbarkeit prüfen
12.11. - 02.12.2022
3.055 €
Verfügbarkeit prüfen
17.12.2022 - 06.01.2023
3.355 €
Verfügbarkeit prüfen
09.10. - 29.10.2021
23.10. - 12.11.2021
06.11. - 26.11.2021
13.11. - 03.12.2021
18.12.2021 - 07.01.2022
15.01. - 04.02.2022
3.610 €
Verfügbarkeit prüfen
05.02. - 25.02.2022
3.610 €
Verfügbarkeit prüfen
19.02. - 11.03.2022
3.550 €
Verfügbarkeit prüfen
05.03. - 25.03.2022
3.550 €
Verfügbarkeit prüfen
02.04. - 22.04.2022
3.550 €
Verfügbarkeit prüfen
30.07. - 19.08.2022
3.810 €
Verfügbarkeit prüfen
08.10. - 28.10.2022
3.350 €
Verfügbarkeit prüfen
22.10. - 11.11.2022
3.610 €
Verfügbarkeit prüfen
05.11. - 25.11.2022
3.650 €
Verfügbarkeit prüfen
12.11. - 02.12.2022
3.510 €
Verfügbarkeit prüfen
17.12.2022 - 06.01.2023
-

Häufig gestellte Fragen

  • Wie schnell muss ich mich melden, damit mein Angebot noch gültig ist?

    Wenn Sie ein Angebot in die engere Auswahl genommen haben und noch Zeit für die endgültige Entscheidung benötigen, kontaktieren Sie uns gerne. In der Regel können wir Ihr Angebot für 3 Tage kostenlos reservieren. Falls Sie mehr Zeit benötigen, setzen Sie sich bitte frühzeitig mit uns in Verbindung, damit wir die Reise, wenn möglich, weitere Tage reservieren können. Reservieren Sie die Reise nicht, können wir nicht sicher stellen, dass die Reise kurze Zeit später noch verfügbar ist.

    Wie weit im Voraus sollte ich meine Reise buchen?

    Je früher desto besser. Rundreisen werden oftmals sehr früh gebucht und sind dann schnell ausgebucht. Sobald Sie Ihren Entschluss gefasst haben, zu buchen, sollten Sie dies auch tun. Ist dies aus verschiedenen Gründen nicht möglich, können Sie es natürlich auch spontan kurz vor Reisebeginn versuchen, denn bei uns finden Sie auch kurz vor Reisebeginn noch tagesaktuelle Restplätze für Rundreisen.

    Was bedeutet es, wenn meine gewünschte Reise „auf Anfrage“ ist?

    Das bedeutet, dass die Reise beim Veranstalter angefragt werden muss. Das kann verschiedene Gründe haben. Meistens liegt es daran, dass die Reise bereits ausgebucht ist, aber noch einzelne Plätze angefragt werden können. Bei Unklarheiten wenden Sie sich gerne an uns.

    Was ist eine Option?

    Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihre gewünschte Reise für einige Tage kostenlos zu reservieren bzw. festzuhalten. In dieser Zeit können Sie sich überlegen, ob die Reise in Frage kommt und ggf. fest buchen. Sollten Ihre Pläne sich ändern, können wir die Reise in der Optionsfrist, die wir Ihnen mitteilen, wieder freigeben und es entstehen Ihnen keine Kosten.

    Was sind optionale Leistungen?